Freitag, 11. Mai 2012

[Challenge] Ein Sommer in Deutschland



Ihr werdet es nicht glauben, aber das Katzenpersonal hat wieder eine Challenge gefunden, bei der wir mitmachen wollen. Die können wir so einfach nebenbei mitlaufen lassen, denn irgendwie lesen wir sowieso viele deutschsprachige Autoren.
Aber hier einmal der Wortlaut der Challengebetreiberin 1:1 übernommen:

Worum geht es?
Die ersten Knospen sprießen, das Wetter wird langsam wärmer und so langsam zieht es uns hinaus in die Natur - der Sommer naht! Und weil es zuhause immer noch am schönsten ist, rufe ich hiermit die Ein Sommer in Deutschland - Challenge ins Leben! Natürlich geht es um Bücher, was denn sonst?
Gelesen werden sollen Bücher, die entweder von einem deutschen Autor geschrieben sind, oder deren Hauptschauplatz irgendwo in Deutschland liegt, dabei ist es egal, ob der Handlungsorterfunden oder real ist, Hauptsache er istgeographisch hier angesiedelt.

Was ist das Ziel?
Das Ziel ist eigentlich ganz einfach: im Zeitraum der Challenge, möglichst viele Bücher, die den Kriterien entsprechen lesen. Dabei ist keine Anzahl vorgeschrieben! Schließlich wollen wir uns einen entspannten Sommer machen ;o) Eigentlich geht es mir darum, deutsche Autoren unters Volk zu bringen, vielleicht das ein oder andere Eckchen aus der Heimat näher kennenzulernen und das dann mit der Blogger-Gemeinschaft zu teilen.

Wann findet die Challenge statt?
Wie schon angedeutet, es handelt sich um eine Sommer-Challenge! Gestartet werden darf ab dem 1. Mai und das Ende fällt auf den 31. August 2012. Das ist jetzt zwar etwas kurzfristig, aber es wird keinen Bewerbungsschluss geben, das heißt, Ihr könnt jederzeit einsteigen!

Wer darf teilnehmen?
Natürlich würde ich mich freuen, wenn sich der ein oder andere für dieses Thema begeistern kann und mitmachen möchte. Wo und wie Ihr auf Euch aufmerksam macht, das ist nicht relevant - teilnehmen darf also jeder, der irgendwo seine Meinung zu Büchern kund tut (Blogger, Videoblogger, in Buchcommunities, etc.)

Weitere Infos
Wenn Ihr mitmachen möchtet, dann hinterlasst bitte einen Kommentar unter diesem Beitrag und ich trage Euch dann in die Teilnehmerliste ein, samt Eures Blogs bzw. dem Link zu Eurer Plattform :o) Ich selber werde auf meiner Challenge-Seite natürlich eine Liste führen, was ich gelesen habe. Super wäre es, wenn Ihr Euren Fortschritt auch so oder so ähnlich dokumentiert, dass man neue interessante Bücher ganz einfach entdecken kann. Vielleicht wäre es auch nicht schlecht, den Handlungsort mit anzugeben, aber das ist alles Euch überlassen! Das Logo dürft Ihr gerne für Werbung usw. verwenden. Ich würde mich freuen, wenn Ihr fleissig die Werbetrommel rührt, denn umso mehr Leute mitmachen, umso mehr gibts zu entdecken :o)


Regelübersicht

  • Bücher von deutschen Autoren oder mit Handlungsort in Deutschland
  • Genre ist egal
  • Handlungsort darf real oder fiktiv sein, muss aber in Deutschland liegen
  • Zeitraum: 1. Mai bis 31. August
  • kein vorgegebenes Ziel
  • Rezensionen sind KEINE Pflicht
  • Jeder kann teilnehmen
  • möglichst den Fortschritt dokumentieren
Was es am Ende noch zu sagen gibt

Ich bin gespannt, ob und wie das Ganze bei Euch ankommt :o) Jedenfalls würde ich mich sehr über rege Beteiligung freuen, denn das Thema liegt mir auch ein Stück weit am Herzen! Sollte noch irgendetwas unklar sein, dann zögert nicht, mir zu schreiben, das ist schließlich meine erste Challenge, da kann trotz Vorbereitung schon mal was schief gehen *grins*
Ein letztes Schmankerl habe ich mir noch bis zum Schluss aufgehoben! Am Ende der Ein Sommer in Deutschland - Challenge werde ich unter allen Teilnehmern einen 20 Euro Gutschein von Amazon verlosen, damit Ihr ein wenig Startkapital für die neu entdeckten Bücher bzw. Autoren habt ;o)

Jetzt heißt es frohes Lesen! :o)

Zum Blog der Büchertante findet ihr, wenn ihr auf das Bild klickt.

Na dann wollen wir es mal anpacken. Kerry und meine Wenigkeit sind jedenfalls dabei.
Ach ja, auf Nachfrage wurde gesagt, es müssen deutschsprachige Autoren sein, müssen also nicht unbedingt Deutsche sein


Keine Kommentare: