Donnerstag, 17. Mai 2012

[Rezension] Joss Stirling - Die Macht der Seelen 01: Finding Sky




Leseprobe


Die HP zum Buch findet ihr HIER

Eckdaten:
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423760478
ISBN-13: 978-3423760478
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre
Originaltitel: Finding Sky (Oxford University Press, London 2010)
Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14,4 x 4 cm


Covertext:
Sky hat Angst vor ihrer dunklen Vergangenheit. Sie hat Angst vor Beziehungen, denn Beziehungen tun weh. Immer, Uns sie hat Angst vor Zed Benedict, der mehr von ihr zu wissen scheint, als sie zuzulassen bereit ist ...

Zum Buch:
Sky Bright hat eine schlimme Kindheit hinter sich. Sie wurde mit 6 Jahren auf einem Parkplatz ausgesetzt. Vier Jahre wurde sie immer nur weiter gereicht und für nicht ganz zurechnungsfähig abgestempelt, weil sie nicht sprechen wollte. Mit 10 Jahren wurde sie von Sally und Simon, einem Künstlerehepaar adoptiert, die sie mit viel Liebe erzogen haben. Jetzt mit 16 Jahren verlassen sie ihre Heimat England, um für ein Jahr nach Colorado zu ziehen, wo sie in einem Künstlerhaus arbeiten sollen. Sky steht dem Umzug skeptisch gegenüber, denn sie muss all ihre Freunde zurücklassen und sie hat Angst, sich nicht in die neue Schule einbringen zu können. Sie ist nicht der Typ, der schnell Freundschaften schließt, sie ist eher ruhig und lässt niemanden ans ich ran. Denn von Liebe und Beziehungen wird einem wehgetan, also verschließt sie sich.
Zu ihrer Freude findet sie jedoch recht schnell Freunde und weiß auch, dass sie sich auf sie verlassen kann. Und dann ist da noch Zed Benedict, ein cool erscheinender Jugendlicher, den alles und niemand etwas angeht. Er ist mit niemandem befreundet, was ihn auch ein wenig interessant macht, zumal er auch noch gut aussieht.
Sky hat nur kurz Kontakt mit ihm gehabt und kann ihn nicht vergessen. 
Bei einem Fußballspiel plötzlich hat sie das Gefühl, dass er mit ihr spricht, in ihrem Kopf. Sie negiert es, weil es nicht sein kann. In Gedanken antwortet sie ihm und löst damit eine unglaubliche Welle aus.
Zed glaubt, in ihr seine Seelengefährtin gefunden zu haben, denn Sky sei wie er selbst eine Savant.
Sky hält das alles für eine Anmache und glaubt von dem, was Zed ihr erzählt, kein Wort ... Mehr möchte ich an der Stelle nicht verraten.

Wow, war das erste, was ich gedacht hatte, als ich das Buch ausgelesen habe. Eine wunderschöne Geschichte ganz wunderbar erzählt.
Liebenswerte Protagonisten bereichern das Buch, angefangen mit Sky und Zed. 
Skys Adoptiveltern sind, wenn sie auch manchmal ein wenig gedankenlos erscheinen, sehr sympathisch, wollen sie doch nur das beste für ihre Tochter. Die große Familie von Zed, er hat noch 6 Brüder und seine Eltern, wirkt manchmal ein wenig chaotisch, aber sehr liebenswert. 
Nachdem das Geheimnis um die Familie Benedict gelüftet war, konnte man schon erkennen, dass es Ärger geben würde.
Die Geschichte ist von der Autorin sehr gut durchdacht und völlig stimmig. 
Sie wird aus der Sicht von Sky erzählt und der Leser steht die ganze Geschichte zusammen mit ihr durch. Ich erlebte ihre Ängste, Zweifel und Sorgen und auch das Glück, das sie mit Zed zu finden geglaubt hat.
Als auch die Hintergründe ihrer eigenen Kindheit und warum sie ausgesetzt wurde, erkannt wurden, zerfloss ich förmlich vor Mitleid. Kein Wunder, dass sie das alles hinter sich gelassen hatte und es versuchte zu vergessen.
Dieses Buch bietet dem Leser Spannung, Liebe, Romantik, Magie, Freundschaften und auch böse Machenschaften.
Von der ersten Seite an wird man in das Geschehen regelrecht gezogen, dass es einem schwer gemacht wird, das Buch aus der Hand zu legen.
Der Schreibstil ist flüssig und locker und lässt sich sehr gut lesen.

Glücklicherweise wird die Reihe fortgesetzt, im 2. Teil "Saving Phoenix Die Macht der Seelen 2" geht es um Zeds Bruder Yves, was mich hoffen lässt, dass die Reihe vielleicht auch noch mit den weiteren Brüdern fortgesetzt wird.

Für mich hat das Buch die Chance, Buch des Monats zu werden.    

Bewertung:




Zur Autorin:
(übernommen von dtv)
Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und war schon immer von der Vorstellung fasziniert, dass es im Leben mehr gibt, als man mit bloßem Auge sehen kann. Um für den vorliegenden Roman zu recherchieren, unternahm sie eine ausgedehnte USA-Reise von den Rocky Mountains bis nach Las Vegas.

Reiheninfo:
Die Macht der Seelen 01: Finding Sky
Die Macht der Seelen 02: Saving Phoenix
Die Macht der Seelen 03: Calling Crystal
Die Macht der Seelen: Zed's Story
Die Macht der Seelen 04: Misty Falls

Von Joss Stirling wurden gelesen und rezensiert:




An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei Amazon und dem Verlag
bedanken, die mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

1 Kommentar:

Sabine hat gesagt…

Ich fühle mich von diesem Buch verfolgt (viele Blogger sind ja davon voll begeistert) und deine Rezi hat den Ausschlag dafür gegeben, dass "Finding Sky" auf meinem Wunschzettel landet...

Liebe Grüße
Sabine