Samstag, 5. Mai 2012

[Rezension] P.C. Cast und Kristin Cast - Ungezähmt (Band 4)


Vorab ein paar Eckdaten:
Seitenanzahl: 511
ISBN: 978-3-596-18729-4
Erscheinungstermin: 4. Oktober 2011
Format: Taschenbuch

Verlag: Fischer

Klappentext:
Das Leben ist total ätzend, wenn deine Freunde so richtig sauer auf dich sind. Zoey weiß, wovon sie spricht. In nur einer Woche wenden sich alle Ihre Freunde von ihr ab und sie wird zur absoluten Außenseiterin. Jetzt bleiben ihr nur noch zwei wirkliche Freunde, allerdings ist die eine untot und der andere nicht mal Gezeichnet. Außerdem hat die Hohepriesterin Neferet den Menschen den Krieg erklärt und Zoey weiß tief in ihrem Herzen, dass das falsch ist. Aber wird irgendjemand auf sie hören? Zoeys Abenteuer auf dem Vampyr-Internat nehmen eine gefährliche Wendung: Ihr Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt, schreckliche Pläne kommen ans Licht, und eine uralte, böse Macht erhebt sich.


Rezension:
Nur 3 Tage sind vergangen, seit Zoey mit dem Meisterpoeten der Vampyre Loren Blake geschlafen hat, er eine Prägung mit ihr eingegangen ist und ermordet wurde. Zu allem Überfluss wurde sie auch noch von ihrem Freund Erik erwischt, während sie mir Loren zu Gange war. Dieser hielt aus gekränkter Eitelkeit natürlich mit seiner Beobachtung nicht hinterm Berg, sodass umgehend Zoeys Freunde wussten, was geschehen war. Als auch noch die vermeintlich tote Stevie Rae bei einer Zeremonie eine Wandlung zu einer neuen Art von Vampyr durchmacht, hat Zoey endgültig das Vertrauen ihrer Freunde verspielt, denn nur sie und Aphrodite wussten, dass Stevie Rae noch am Leben ist. Nun steht Zoey ziemlich alleine da, denn sowohl Stevie Rae, als auch Aphrodite sind aus dem House of Night geflogen und ihre Freunde sind so enttäuscht von Zoeys mangelndem Vertrauen in sie, dass sie nicht mehr mit ihr sprechen. Erik hat seine Wandlung zum vollwertigen Vampyr durchgemacht und hat das House of Night, wie es Tradition ist, verlassen.

Als jedoch ein neuer Schüler namens Stark im House of Night erscheint, ist Zoey erst einmal abgelenkt, denn dieser Junge, den sie noch nie zuvor gesehen hat, übt eine starke Anziehungskraft auf sie aus. Doch damit nicht genug, Aphrodite, die zwischenzeitlich ins House of Night zurückgekehrt ist, hatte zwei Visionen bezüglich Zoeys Zukunft und in beiden stirbt sie. Zoey muss nun alles daran setzen, diesen Visionen entgegen zu wirken, denn noch ist die Zukunft veränderbar.

Überraschend kehrt hoher Besuch ins House of Night ein. Shekinah, die Hohepriesterin aller Vampyre ist gekommen, um nach dem Rechten zu sehen, da sie vieles vernommen hat, unter anderem die Kriegserklärung an die Menschen, die Neferet ausgesprochen hat. Auch Zoey will sie kennen lernen, da es vor ihr noch nie einen Jungvampyr gab, der mit solchen Gaben wie sie gesegnet war. Zoey findet in Shekinah eine Priesterin, die voll und ganz nach den Regeln der Göttin Nyx lebt und hat das Gefühl, ihr vertrauen zu können. Zusammen arbeiten sie einen Plan aus, wie eine Annäherung zwischen Mensch und Vampyr möglich ist. Doch Neferet, anscheinend ihrer Stellung im House of Night beraubt, schmiedet eigene Pläne, um ein für alle Mal mit Zoey abzurechnen ...


Nachdem mich der 3. Band "Erwählt" geradezu berauscht zurück gelassen hat, war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis ich mich auch diesem Band widme. In diesem Band habe ich den Eindruck, dass Zoey und ihre Mitstreiter deutlich erwachsener geworden und allesamt einen großen Schritt in Richtung vollwertigem Vampyr gegangen sind. Den Plot fand ich sehr schön und nicht unbedingt vorhersehbar ausgearbeitet, gerade die Ränkeschmiederein von Neferet haben es mir in diesem Band besonders angetan. Der Schreibstil war auch in diesem Band wieder einfach und angenehm zu lesen, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Voller Vorfreude sehe ich nun dem 5. Band "Gejagt" entgegen, der sich zum Glück bereits auf meinem SuB befindet.

Bewertung

Die Autorinnen:
Sie sind ein perfektes Autorenduo: Phyllis Christine Cast und ihre Tochter Kristin. Gemeinsam haben sie das Genre des Vampirromans um einen originellen Aspekt erweitert: Im Mittelpunkt ihrer erfolgreichen "House-of-Night"-Serie stehen die Geschehnisse innerhalb eines Vampirinternats. Bereits ihr 2005 veröffentlichter Erstling "Gezeichnet" wurde mehr als fünf Millionen Mal verkauft und stand monatelang auf der Bestsellerliste der New York Times. P. C. Cast wurde 1960 in Watseka in Illinois geboren. Bevor sie sich ausschließlich dem Schreiben widmete, arbeitete sie für die US-amerikanische Airforce und war 15 Jahre lang als Lehrerin tätig. Heute lebt Cast mit ihrer Tochter in Oklahoma. Sie reist gerne, geht häufig ins Kino und liebt Wanderungen mit ihren Hunden.

Zur Homepage der Buchreihe kommt ihr hier.


Die Bibliographien ihrer Bücher findet ihr auf unserer Autorenseite HIER und HIER


Wie ich zu dem Buch kam:
Natürlich war auch dieser Band, nachdem er endlich im Taschenbuchformat erhältlich war, ein Pflicht-Kauf.


1 Kommentar:

Sabine hat gesagt…

Hallo meine Liebe!

Der 4. Band ist für mich einer der besten dieser Reihe. :)

Viel Spaß mit den nächsten HoN-Bänden.

LG
Sabine