Dienstag, 30. Oktober 2012

[Lesung] Vincent Kliesch liest "Der Fremde"

Der Herbst hat neben Regen, Sturm und bitterer Kälte auch seine schönen Seiten - es gibt jede Menge Lesungen, die das Katzenpersonal besuchen kann und diesmal haben wir uns was ganz besonderes ausgesucht. Im Rahmen der 20. Reinickendorfer Kriminacht fand auch eine Lesung von Vincent Kliesch statt. Für Kerry ein absoluter Pflichttermin und Kleeblatt, solidarisch wie sie ist, musste mit.


Vor seinem literarischen Part musste durfte Vincent noch Rede und Antwort zu seinem persönlichen Werdegang  stehen.

Sicherlich ist dem ein oder anderen die Julius-Kern-Reihe von Vincent Kliesch bekannt, wenn nicht, sie wurden von Kerry bereits verschlungen und rezensiert und sind hier noch einmal aufgeführt.

  1. Die Reinheit des Todes
  2. Der Todeszauberer
  3. Der Prophet des Todes
Da es jedoch schwer ist, eine Lesung eines dritten Bandes zu halten (wenn davon auszugehen ist, dass ein Großteil des Publikums die ersten beiden Bände nicht kennt), war Vincent so nett, seine bis dato einzige Kurzgeschichte "Der Fremde" vorzutragen.

Bei der Arbeit - lesend

Nunmehr kann Kerry von sich behaupten, jedes veröffentlichte Werk von Vincent Kliesch entweder selbst gelesen oder vom Autoren persönlich vorgetragen bekommen zu haben. 

Selbstverständlich mussten die Julius-Kern-Reihe, die Kerry selbstredend dabei hatte, unbedingt signiert werden.


Bei der Arbeit - signierend

Kerry hat eine ganz tolle Widmung (eine Fortsetzungs-Widmung) in ihre Bücher bekommen, aber die sind ihr persönlicher Schatz und werden nicht öffentlich gezeigt *meine ganz alleine*.


Natürlich musste auch noch ein gemeinsames Bild her - unschwer zu erkenenn, dass es sehr stürmisch außerhalb der Bibliothek war, sodass Kerrys Haare - aber lassen wir das, wenigstens die Haare von Vincent saßen, wie sie sitzen sollten.

Himmel ist der Mann fotogen - oder findet ihr nicht? und niedlich und sympathisch noch dazu.

Solltet ihr also jemals die Gelegenheit haben, eine Lesung von ihm zu besuchen - tut es, ihr werdet es nicht bereuen! Wir jedenfalls wurden hervorragend unterhalten.

Kerry und Kleeblatt

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Toller Bericht, liebe Kerry. :)
Ich beneide dich. Zuerst Sebastian Fitzek & Wulf Dorn und jetzt auch noch Vincent Kliesch (er ist wirklich sehr fotogen und wirkt sympathisch).

Liebe Grüße
Sabine

Natalie hat gesagt…

Meinen Neid hast Du auch sicher. Ein toller Bericht, der mich dann wenigstens ein bisschen entschädigt

LG Natalie