Dienstag, 16. Oktober 2012

[Messe] Frankfurter Buchmesse vom 13.10.2012 - 14.10.2012 - wir waren dabei

Wir sind wieder da! Total erledigt und erschöpft von Massen von Büchern, tollen Autoren und elendig verlängerten Buchlisten, aber war etwas anderes zu erwarten, wenn das Lesende Katzenpersonal auf der Frankfurter Buchmesse ist? Nicht wirklich.

Wir waren am 13.10.2012 und 14.10.2012 dabei und wie es bei uns üblich ist, wurde vorher alles generalstabsmäßig vorbereitet inkl. Ablaufplan, wer wann wo zu sein hat. Zum Glück waren wir beide vor Ort, sodass die eine sich eventuell überschneidende Termine der anderen übernehmen konnte und wir haben einiges geschafft, aber schaut selbst.

Früh bei Zeiten oder besser gesagt in der tiefsten Nacht ging es los. Irgendwann waren wir dann auch tatsächlich in Frankfurt angekommen, schnell die Bücher/Klamotten die wir nicht brauchten im Bahnhof ins Schließfach geknallt ...

Frankfurter Hauptbahnhof



... und los ging es.

Haupteingang



Auf dem Messegelände


Natürlich sind wir mit mega-vielen Büchern angerückt, um sie uns endlich einmal veredeln (andere Leute sagen ja einfach nur signieren dazu) zu lassen. 

Hier ein paar Fotos unserer neuen, signierten Schätze (besonders schöne Widmungen, die nicht privat waren, haben wir nochmal separat aufgeführt). 


Kirsten John:


Nele Neuhaus:
Nele Neuhaus beim Buchjournal-Talk



Bianka Minte-König:
  
Signierstunde mit Bianka Minte-König, die natürlich wahrgenommen werden musste.

E. M. Ross:





E. M. Ross + Kerry
Die Chemie stimmte sofort - es wurde gequatscht und gequatscht und naja gequatscht (fast eine Stunde lang), aber: Es gab auch Infos:
Kerry war ja völlig in und weg von E. M. Ross` Debütroman Desperate Angels. Band 2 der Reihe wird nun endlich im November 2012 erscheinen und!!! Band 3 ist schon in Arbeit. Auf jeden Fall sehr gute Leseaussichten für die nächste Zeit!!!


Iny Lorentz:
 Signierstunde von Iny Lorentz - zur Lesung haben wir es leider nicht mehr geschafft.


Jenny-Mai Nuyen:
Auch von Jenny-Mai Nuyen gab es eine Signierstunde, die natürlich wahrgenommen werden musste. Allerdings hat es heftig angefangen zu regnen, während sich Kerry in der Schlange die Beine in den Bauch stand, aber irgendwann hat sie es doch bis zur Autorin geschafft, zwar selbst pitschnass, die Bücher aber alle trocken.


Kim Winter:
 Kim Winter bei Lesertreffen - Band 3 kommt leider erst im Herbst 2013 heraus



Simon Beckett:
Simon Beckett - ein absolutes Highlight und eine Mega-Lange-Anstellschlage für die Signierung seiner Bücher. Kerry hat 45 Minuten angestanden, aber hier sind ihre signierten Lieblinge




Gabriella Engelmann:

Während ich (Kleeblatt) auf Bettina Brömme wartete, sah ich plötzlich Gabriella Engelmann am Arena-Stand sitzen und signieren. Also gleich Buch raus und signieren lassen. 

Sina Beerwald:

Zur Signierstunde bei Sina Beerwald fand sich auch Zeit für ein Gespräch

Martina André:

Gut versteckt hatte sich Martina André, aber nicht gut genug, ich habe sie aufgestöbert. Während wir plauderten, hat sie meine Bücher signiert 

Andrea Wölk:
 


Lexa Holland, Kleeblatt, Andrea Wölk (schade, dass ich nicht wusste, dass Lexa Holland vor Ort ist, sonst hätte ich mein Buch von ihr auch bei gehabt)

 
Auf dem blauen Sofa habe ich (Kleeblatt) noch Emily Perkins erwischt, eine der Autorinnen aus dem Gastland Neuseeland 


Natürlich haben die anwesenden Autoren nicht nur signiert - es gab auch Lesungen. Eine Lesung von Nina Blazon, Bianka Minte-König und Dagmar Chidolue konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen.

Nina Blazon, Bianka Minte-König, Kathrin Fischer (Moderation) und Dagmar Chidolue


Nina Blazon nochmal einzeln abgeschossen


Auch ist es uns gelungen, noch ein paar Autoren außerhalb der öffentlichen Termine zu treffen.



Bettina Brömme und Kleeblatt



 
C. M. Singer und Kleeblatt


Claudia Toman, Philipp Bobrowski und Kleeblatt



Der Verlag Beltz & Gelberg war mit seinem Warrior-Cats-O-Mat da und die Gelegenheit konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Dort wurden unsere Augen eingescannt und in das Gesicht einer Katze übertragen. Leider wurde Kerrys Name falsch geschrieben, so dass ihr nur Kleeblatts Katzengesicht zu sehen bekommt.


Wie bereits in Leipzig, waren auch in Frankfurt viele junge Leute in allen möglichen (Fantasy)Verkleidungen vor Ort. Ein paar haben wir auf Bild gebannt


Hutmacherin                                           Jack Sparrow


Natürlich kann sich das Katzenpersonal ganz schlecht auf einer Messe rumtreiben, ohne mindestens ein neues Buch zu erwerben. Diesmal war es Kerry, aber es war ein MUST-HAVE-Buch und zwar



Flammende Träne von Sophie Jordan. 
Noch immer ist sie damit beschäftigt, das Buch zu begrabbeln, einfach nur zur Sicherheit, dass es auch wirklich mit ihr gut zu Hause angekommen ist.

Alles in allem war es eine schöne, aber anstrengende Messe. Wir haben viel gesehen, hatten tolle Gespräche mit den einzelnen Autoren und mit Verlagsmitarbeitern.

Viele Grüße von den messegebeutelten
Kleeblatt und Kerry

1 Kommentar:

Sabine hat gesagt…

Hallo meine Lieben!

DANKE für diesen tollen, ausführlichen Messebericht. :)
Da habt ihr ja einiges gesehen und viel erlebt!

Liebe Grüße
Sabine