Sonntag, 16. Juni 2013

[Lesung] Micaela Jary, Kerstin Hohlfeld und Tania Krätschmar bei einer Lesung

Lange hat es wieder gedauert, bis wir eine Lesung gefunden haben, bei der wir dabei sein wollten.
Am Samstag war es nun endlich soweit und wir hatten das große Glück, bei einer Lesung gleich auf 3 Autorinnen treffen zu können.
Micaela Jary, Kerstin Hohlfeld und Tania Krätschmar gaben sich die Ehre und haben gemeinsam eine Lesung bestritten.


Die Lesung fand im Rahmen der langen Lesenacht im Garten des Museums Steglitz in Berlin statt. Für das Kulinarische war gesorgt, wer wollte, konnte es sich mit Wein und Gerilltem gut gehen lassen. Für Kerzen war zwar gesorgt, aber es war noch zu hell für diese. Was eindeutig fehlte, war Mückenspray, aber wir Lesehungrigen sind ja hart im Nehmen.


Den "Lesemarathon" begann Kerstin Hohlfeld, die aus ihrem Buch "Glückskekssommer" gelesen hat.

 

Eine herrlich erfrischende Lektüre, die nicht nur uns beide zum Lachen brachte. Als Beigabe spendierte sie uns allen einen Glückskeks, tolle Geste.

 
 
Kerrys Glückskeksweisheit
 
 Kleeblatts Glückskeksweisheit

In den Pausen durften wir eine kleine Künstlerin bewundern, die uns Lieder auf ihrer Flöte vorspielte. Als sie ihre vorbereiteten Lieder gespielt hatte, ging sie locker in ihr Repertoire von Weihnachtsliedern über, was uns schmunzeln ließ. Die Künstlerin war die Tochter von Kerstin Hohlfeld.


Die nächste Lesung bestritt Micaela Jary, die zuerst ihr Buch "Die Bucht des blauen Feuers" und im Anschluss aus ihrem neuen Buch "Das Bild der Erinnerung" gelesen hat.

 

 
Bücher von Micaela Jary und Kerstin Hohlfeld

Nach einer weiteren Pause durften wir uns an der Lesung mit Tania Krätschmar erfreuen.

 

Von ihr haben wir erfahren, dass man bei Recherchezwecken durchaus auch den Mann fürs Leben kennenlernen kann.
Sie las uns aus ihrem Buch "Die Welltentänzerin" vor und im Anschluss auch aus ihrem neuen Roman "Eva und die Apfelfrauen", der gleich auf Kleeblatts Wunschliste landete.

Bücher von Tania Krätschmar

Im Anschluss wurden wieder die Bücher signiert, die Kleeblatt mit dabei hatte und ein Gruppenfoto mit den drei sympathischen Autorinnen gemacht.


Es war ein ganz toller Abend. Wir haben zwei neue Autorinnen kennenlernen dürfen und hatten die Möglichkeit, mit allen dreien zu sprechen. Das war ein Abend mit Autoren zum "Anfassen".

Super organisiert, das Ambiente stimmte, ein Abend, der rundum stimmig war. 

Leider lag uns keins der vorgestellten Bücher vor, so dass es dieses mal nicht, wie sonst üblich, eine Rezension passend zu Lesung gibt.

1 Kommentar:

Sabine hat gesagt…

Hallo ihr Lieben,

die Lesung war sicher ganz toll. Von Kerstin Hohlfeld kann ich euch "Glückskekssommer" und "Herbsttagebuch" wärmestens empfehlen. Von den anderen Autorinnen kenne ich leider kein Buch.

Sommerliche Grüße nach Berlin
Sabine

PS: ALLERLIEBSTE KERRY, ich wünsche dir von ganzem Herzen ALLES LIEBE & GUTE ZU DEINEM RUNDEN GEBURTSTAG!!!!! Lass dich hoch leben und viel Spaß beim Grillen. :)

PPS: Schau mal bei Gelegeheit in dein Postfach (nicht ins virtuelle, sondern das bei der Post).