Donnerstag, 24. Oktober 2013

[Lesung] Gillian Flynn liest aus "Gone Girl - Das perfekte Opfer"

Mittwoch Abend und der Scherz Verlag hat zur Lesung von "Gone Girl - Das perfekte Opfer" von und mit Gillian Flynn eingeladen. Dieser Einladung bin ich gerne gefolgt, allerdings wieder alleine, denn Kleeblatt glänzt nach wie vor mit Abwesenheit. Von daher bitte ich abermals um Verzeihung bzgl. der Qualität meiner Bilder, aber Kleeblatt hat noch immer die gute Kamera bei sich. Die Lesung fand im Babylon statt - also ein bekannter Ort, denn dort waren wir bereits im letzten Jahr zu einer Lesung.

Da das Babylon nicht allzu weit weg ist von meiner Arbeitsstelle, habe ich mich nach Feierabend ganz gemütlich auf den Weg gemacht und habe auch auf Anhieb einen Parkplatz bekommen, was gewöhnlich in dieser Gegend auch nicht ganz so einfach ist. 


Aushang vor dem Babylon


Da rechtzeitiges Erscheinen ja bekanntlich die besten Plätze sichert, sicherte ich mir einen in der ersten Reihe - wo sonst? ^^ Leider begann die Lesung etwas verspätet, aber ich hatte eine nette Sitznachbarin, mit der ich mich über Bücher ausgetauscht habe - so verging die Zeit ganz von allein.


Shelly Kupferberg und Gillian Flynn

Durch den Abend modierte Shelly Kupferberg (Scherz Verlag). Auch Gillian Flynn schien es sehr zu genießen, ihr Buch in Deutschland vorstellen zu können. Sie ist wirklich eine überaus sympathische Autorin und auch die Moderation sowohl in deutscher wie in englischer Sprache war einfach großartig. Frau Kupferberg war förmlich den ganzen Abend simultan unterwegs und entlockte der Autorin das ein oder andere Hintergrund-Detail zu ihrem Buch und aus ihrem Leben.

Natürlich wurde auch gelesen - es war ja eine Lesung ^^ 


Matthias Koeberlin und Ulrike Tscharre

Wer sich etwas mit dem Buch befasst hat, weiß, dass es sich bei den Protagonisten um Nick und Amy handelt, ein Ehepaar, das nach außen hin eine perfekte Ehe führt. Das dem nicht so ist, wird im Laufe des Buches ziemlich schnell klar. Das Buch ist so aufgebaut, dass Nick seine Vision der Ereignisse in Echtzeit erzählt, während die Erlebnisse aus Amys Sicht aus Tagebucheinträgen ersichtlich werden. Die jeweiligen Parts wurden von Matthias Koeberlin als Nick und von Ulrike Tscharre als Amy vorgetragen, wobei es den beiden jeweils wunderbar gelungen ist, die jeweilige Stimmung einzufangen und an das Publikum weiter zu geben.

Aber auch die schönste Lesung ist einmal zu Ende, zumindest für das Publikum, denn bekanntlich fängt nach einer Lesung für den Autoren die Arbeit erst so richtig an --> das Signieren von Büchern stand an


Gillian Flynn signierend


Abschließend kann ich noch berichten, dass "Gone Girl - Das perfekte Opfer" zurzeit verfilmt wird und wohl im Oktober 2014 in den USA laufen wird. Wann das bei uns der Fall sein wird - wer weiß, aber: neben dem Buch hat Gillian Flynn ebenfalls das Drehbuch zum Film geschrieben, wir dürfen also gespannt sein.


Gillian Flynn

Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich die Lesung sehr genossen habe und einen schönen Abend verbracht habe und eines sei gewiss: Die nächste Lesung kommt bestimmt (allein in der nächsten Woche sind es wieder zwei für mich ^^)

Kerry

Keine Kommentare: