Mittwoch, 9. Oktober 2013

[Lesung] Veit Etzold liest aus "Seelenangst"

Endlich war es wieder soweit - eine neue Lesung stand an, aber nicht irgend eine Lesung, nein, Veit Etzold las am Montagabend in der "Anton Saefkow Bibliothek" aus seinem neuesten Werk "Seelenangst". Ein Anlass, der Kerry zugute kam, denn endlich gab es nun wirklich keinerlei Einwände mehr, dieses lang ersehnte Buch bei sich einziehen zu lassen - zumal es signiert ja gleich unbezahlbar ist, aber dazu später mehr.

Leider, leider hatten wir dieses mal nicht, wie üblich, Plätze in der ersten Reihe erwischen können, aber dennoch ist es uns gelungen, ein paar Bilderchen zu machen, wovon wir euch hier eine kleine Auswahl zusammengestellt haben.

Nach einer kurzen Einführung ging es auch schon los. Vorab erzählte Veit Etzold noch ein paar einleitende Worte zum aktuellen Buch und natürlich auch zum Vorgängerband "Final Cut".

 
einleitende Worte von Veit Etzold


Dann ging es aber auch gleich richtig zur Sache und die ein oder andere pikante Stelle aus dem Buch wurde vorgetragen. Kleeblatt musste zwischendrin immer mal tief Luft holen, wobei ihr Kerrys Kommentare "Keine Panik, dass sind bei weitem nicht die schlimmsten Szenen des Buches" wohl eher wenig geholfen haben ^^


 
Veit Etzold lesend vor dem gebannten Publikum



Eine Stunde lang wurden uns spannende und teilweise zu Schnapp-Atmung führende Szenen vorgetragen und anschließend konnte das Publikum auch noch Fragen stellen - wovon ordentlich Gebrauch gemacht wurde. 


Veit Etzold steht seinem Publikum Rede und Antwort

Neben einigen Hintergrund- bzw. Detailinformationen zum Buch, erfuhren wir auch, wie der Autor seine Ehefrau kennen lernte - wir sagen nur: Es war an einem Seziertisch ^^

Abschließend musste natürlich ein aktuelles Bild vom Autoren her und schaut mal, wer sich da noch mit aufs Bild geschmuggelt hat


 
Veit Etzold und Kerry


Natürlich durfte auch die überaus wichtige Veredelung von Kerrys Exemplar von Seelenangst nicht versäumt werden


 
Veit Etzold bei der Veredelung von Kerrys Exemplar von "Seelenangst"


Abschließend können wir nur sagen, es war wieder eine absolut tolle Lesung. Veit Etzold schafft es wunderbar, nicht nur mit seinem Buch, sondern auch mit seiner Stimme, sein Publikum in seinen Bann zu ziehen und nicht wieder loszulassen. Es war uns auf jeden Fall wieder ein großes Vergnüngen, eine seiner Lesungen zu besuchen und bei der nächsten Lesung zu seinem neuesten Werk "Spiel der Angst" sind wir bestimmt auch wieder mit dabei. Solltet ihr einmal die Möglichkeit haben, eine Lesung des Autoren zu besuchen - ihr solltet sie wahrnehmen, ihr werdet es nicht bereuen.

Damit verabschienden wir uns vorerst, möchten aber noch darauf hinweisen, dass heute im Laufe des späten Vormittags noch die Rezension zu "Seelenangst" online gehen wird.

Kleeblatt und Kerry

Kommentare:

Sabine Büchersüchtig hat gesagt…

Hallo meine Lieben,

DANKE für diesen wunderbaren Post, das sieht ganz nach einer gelungenen Lesung aus. :)

Allerliebste Grüße von
Sabine

Stefanie Hofmann hat gesagt…

Das freut mich, dass ihr einen schönen Tag hattet!
Ich habe das Buch Bastei Lübbe für eine Leserunde gewonnen und freue mich schon darauf. Muss man den 1. Teil vorher gelesen haben?