Mittwoch, 16. Oktober 2013

[Rezension] Dave Nocturn - Winter (Band 7)


Vorab ein paar Eckdaten:  
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 270 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 136 Seiten

Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN:
B00BR0P8FE

Klappentext gem. Begedia:
Nachdem die Pilger die Hölle von Schwarmstein hinter sich gelassen haben, erreichen sie endlich die »Suite 12/26«, in der sie überwintern wollen. Doch der ehemalige Kommandobun- ker und letzte bekannte Rückzugsort der NATO, an dem die Pilger eine Chance sehen, die folgenden Monate zu überleben, ist bereits bewohnt. Den Menschen um Jörg und Sandra bleibt nichts anderes übrig, als sich mit den dort Lebenden zu ver- bünden, wenn sie überleben wollen.
Denn der Herbst ist bereits den ersten Boten der Kälte gewichen. Es wird ...



Rezension:
Endlich ist es den "Pilgern" gelungen, Suite 12/26 - letzte Zuflucht - zu erreichen, doch sie müssen feststellen, dass diese bereits bewohnt ist und noch schlimmer, dort leben sowohl Menschen wie auch Zombies. Ein Großteil der Zombies lebt in den unteren Etagen, welche verschlossen sind, um die Menschen zu schützen. Doch auch die Ärzte, die in Suite 12/26 beschäftigt waren, wurden von dem Virus infiziert.

Ihnen, Dr. Frank Norbert Steins "Dr. Frankenstein" und Dr. Pieter van Hellsmann, gelang jedoch das Unglaubliche: Sie schafften es, sich an mobile Geräte anzuschließen, dass ihren Substanzen injiziert, die ihre unkontrollierte Fresswut kontrolliert, sodass sie ihr Leben fast unbeschadet weiterführen konnten. Sie sind sogenannte Todlebende und widmen sich nach wie vor ihren Forschungen, um ein Gegenmittel für den Virus zu finden.

Frank und Gabi sind derweil wieder auf der Jagd, auf der Jagd nach den "Pilgern", denn sie zu stoppen, hat oberste Priorität. Allerdings fällt es Frank immer schwerer, die Zombies zu kontrollieren, da diese auf Grund ihrer geringen Gehirnaktivitäten, nur schwer zum Gehorsam zu bewegen sind. Die Situation in der Zombie-Armee droht mehr als einmal zu eskalieren ...


Der 7. Band der Armageddon-Reihe! Der Plot wurde wieder abwechslungsreich und spannend ausgearbeitet. Die Figuren wurden wieder tiefgründig dargetellt, wobei mir hier ganz besonders die Idee der vegetarischen Zombie-Ärzte gefallen haben, aber ganz ehrlich, die hätten mir so oder so nicht zu nahe kommen dürfen, egal ob Vegetarier hin oder her!!! Auch der 7. Band besticht wieder durch einen fesselnden Schreibstil, der mich förmlich genötigt hat, das Buch am Stück zu lesen.

Bewertung

Aus der Armageddon-Reihe bereits gelesen und rezensiert:




Der Autor: 
Leider keine Informationen zu dem Autoren gefunden.

Zum Facebookprofil des Autoren kommt ihr hier

Zum Blog zur Buchreihe kommt ihr hier.

Wie ich zu dem Buch kam:
An dieser Stelle möchte ich mich herzlich beim Verlag
 



bedanken, der mir dieses Buch zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare: