Samstag, 23. November 2013

[Lesung] Doppellesung mit Franziska Steinhauer und Rainer Wittkamp

Ihr werdet es nicht glauben, aber wir waren schon wieder auf einer Lesung. Es war keine "normale" Lesung, sondern eine Doppellesung.
Gelesen haben Franziska Steinhauer und Rainer Wittkamp im Rahmen des 4. Krimimarathons in Berlin.
Tatort war wieder einmal die kleine Buchhandlung "Miss Marple".

Bevor es losging, betrieben die beiden Autoren für sich Smalltalk.


Nachdem beide Autoren kurz vorgestellt wurden, ging es auch gleich los mit Franziska Steinhauer.
Sie stellte uns ihr neuestes Buch aus der Reihe um den Cottbusser Polizisten Peter Nachtigall "Kumpeltod" vor. Dieses ist bereits der 8. Fall des Ermittlers.

 

Bevor sie zu lesen begann, erklärte sie uns den Begriff Kumpeltod.
So nannte man den hochprozentigen Schnaps, der zu DDR-Zeiten den Tagebaukumpels als Bestandteil der Bezahlung zustand. 
Sie hatte sogar eine dieser Flaschen dabei.

Und dann ging es los.

 

Nach vielen kurzen Eindrücken aus ihrem Roman übergab sie den "Lesestab" an Rainer Wittkamp.
Dieser, Regisseur und Autor, schrieb bislang Drehbücher. Sein vorgestelltes Buch "Schneckenkönig" ist sein Krimidebüt, was auch als Serie angedacht ist. Sein Hauptprotagonist ist Martin Nettelbeck, der seinen Wirkungskreis in Berlin hat.

 

Auch hier hatten wir das Vergnügen, mehrere Abschnitte aus dem Buch zu hören.


Im Anschluss der Lesungen konnten Fragen gestellt und wie immer Bücher gekauft und signiert werden.


Kleeblatt ließ sich "Kumpeltod" signieren. Eine Signatur von Franziska Steinhauer ist nur echt, wenn auch Casanova (die Katze des Ermittlers Peter Nachtigall) mit abgestempelt ist.
Eine süße Idee :-)


Die Rezension zu diesem Buch wird heute ebenfalls noch online gestellt.

Wir hatten wieder einmal einen wunderbaren Einstand ins Wochenende. Was gibt es besseres, als dieses mit einer Lesung einläuten zu lassen?
Und wieder haben wir zwei Autoren kennengelernt, die für uns zumindest mehr oder weniger neu waren.

Keine Kommentare: