Dienstag, 19. November 2013

[TAG] Blogger packen aus

Guten Abend miteinander,

im Normalfall herrscht hier auf dem Blog ja eine Verweigerungshaltung, was TAGs, Stöckchen, Awards und dergleichen angeht, doch heute wurde ich von der lieben Sabine Büchersüchtig mit einem überaus interessanten TAG bedacht, dem ich mich einfach nicht entziehen kann ^^

 
Die Regeln:
- erwähne den Blogger der dich getagt hat
- beantworte die Fragen
- tage mindestens 5 weitere Blogger
 
 
1. Welche Art von Blog liest du am Liebsten? Und warum?
Bücherblogs - wie sollte es anders sein, sind natürlich meine absoluten Lieblingsblogs. Gerne lasse ich auf diversen dieser Blogs meine Wunschliste immer weiter anwachsen und ich finde es auch sehr interessant, wie andere Bücherblogs aufgebaut sind bzw. freue mich wie eine Schneekönigin, wenn ich zufällig eine Rezension zu seinem Buch entdecke, welches ich ebenfalls kürzlich gelesen haben und wenn es dann auch noch gemeinsame Lieblingscharaktere und dergleichen gibt, finde ich das gleich mal richtig genial ^^ Ferner kurve ich sehr gerne und auch sehr viel durch Blogs, die sich mit dem veganen Lifestyle und vor allem, der veganen Küche, beschäftigen. Hier lasse ich mich unheimlich gerne inspirieren - ich versuche nämlich ganz ernsthaft, mich endlich in Sachen Kochen zu disziplinieren.
 
2. In welchen Laden gehst du gerne um einzukaufen?
Ich bin eigentlich ein typischer Online-Shopper, weil es einfach schön bequem ist. Bücher kaufe ich gerne bei amazon und rebuy (wobei ich mich hier weigere, einen eigenen Acount anzulegen, ich lasse nur mitbestellen, ansonsten sähe mein SuB nämlich so --> klick aus). Wenn ich ein Buch aber sofort und unbedingt haben muss, gehe ich meistens zu Thalia, weil hier die Chancen einfach wahnsinnig gut stehen, dass das Buch, das ich unbedingt haben muss, vorrätig ist. Kleidung kaufe ich mal hier, mal da, aber meist wird hier auch bestellt und was nicht gefällt zurück geschickt. Nichts ist für mich schlimmer, als stundenlang in einem Laden Klamotten anzuprobieren (diese Eigenart habe ich übrigens, ganz frauenuntypisch, von meiner Mutter geerbt). Aber einmal im Monat lasse ich es lebenstechnisch so richtig krachen, denn dann erlaube ich mir einen Einkauf im Veganz, mit allem, was mein kleines Herz begehrt (was immer sehr teuer, aber unheimlich lecker ist).
 
3. Welchen Blog liest du am längsten?
Tja, hier muss ich ganz klar auf Sabine Büchersüchtig verweisen.
 
4. Welchen Blog hast du zuletzt abonniert und warum?
Puh, das kann ich gar nicht so genau sagen, aber ich bin mit verdammt sicher, dass es einer zum Thema "vegane Küche" war, weil ich, wie gesagt, versuche, mich kochtechnisch etwas zu disziplinieren und ich auf diesen Blogs eine Inspiration nach der anderen bekomme ^^ und Hunger auch.

5. Welche 3 Blogs favorisierst du? Und warum?
Wieder ganz schwer - mal schauen, ob ich 3 möglichst unterschiedliche zusammen bekomme, den mit dem favorisieren ist es gar nicht so einfach.
 
Da ist natürlich der Büchersüchtig-Blog, wo jeden Tag so zwischen 10:00 und 11:00 Uhr ein neuer Artikel oder eine Rezension online geht und ganz ehrlich, an einem Teil meines SuBs, meiner Wunschliste bzw. meiner gelesenen Bücher ist Sabine gar nicht so unschuldig, wie sie immer tut. 

Verdächtig oft bin ich im Maulwurfshügel anzutreffen - da gibt es so tolle Rezepte und Ideen, da sieht man, wie leicht vegane Küche ist. Vor allem die Basics-Ideen finde ich total genial. Wenn ich etwas machen will und nicht ganz sicher bin, wie ich es schnell und einfach in veganer Ausführung hinbekomme, schaue ich dort nach und werde eigentlich immer fündig.

Auch auf dem VeganBlog bin ich häufig anzutreffen, denn hier geht es um alles rund um das vegane Leben - hier findet ihr einige überaus interessante Artikel (ich lese mich ja grundsätzlich auf diesem Blog fest).

6. Magst du Bloggerparaden, Challenges oder Aktionen? Veranstaltest du selbst welche oder nimmst du lieber nur daran teil?
Blogparaden sind nicht so mein Ding, aber an Challenges nehme ich vermehrt teil (Vorsatz fürs nächste Jahr: Unbedingt einschränken und nur noch die für mich wirklich interessanten mitnehmen) und auch bei Blogtouren bin ich gerne mit dabei. Veranstaltet habe ich noch keine, dafür geht jedoch die blanvalet-Challenge im nächsten Jahr auf diesem Blog in die 3. Runde. Das ist ein riesen Berg an Arbeit, jeden Monat das Update zu schreiben, aber Spaß macht es trotzdem und die Wunschliste wächst - aber naja, Buchblogger halt, muss ich noch mehr sagen?
 
7. Würdest du sagen, dass sich dein Kaufverhalten durch das Bloggen verändert hat? Und Warum?
Eindeutig. Mittlerweile kann ich bei Bücher, die ein absolutes MUST-HAVE-Prädikat haben, den Erscheingungstermin benennen und wehe der Verkäuferin, das Buch ist nicht vorrätig, meine Wunschliste wächst und gedeiht und MUSS alle paar Monate aktualisiert bzw. ausgedünnt werden. Und dennoch, egal was ich mache, der SuB wächst und gedeiht - jeden Monat etwas mehr (Vorsatz für 2014: Endlich den SuB reduzieren/abbauen). Generell gebe ich jetzt deutlich mehr Geld für Bücher aus als früher und habe auch Bücher für mich entdeckt, auf die ich ohne andere Blogs wohl nie aufmerksam geworden wäre.
 
8. Planst du deine Posts für den Monat? Und wie kommst du auf die Postideen? Von wem lässt du dich inspirieren?
Für einen Monat ist übertrieben, soweit plane ich definitiv nicht voraus, aber so 1 - 2 Wochen sind durchaus der tägliche Wahnsinn. Meist schreibe ich am Wochenende meine Rezensionen oder Beiträge für die kommende Woche - wenn allerdings was auf dem Plan steht, z. B. eine Lesung, die Vorstellung einer Reihe, usw. dann wird auch gerne weiter voraus geplant. Ich persönlich habe schon einen Beitrag für den 30. diesen Monats geschrieben ^^ Da wir hier einen Bücherblog führen, ist es mit der Inspiration nicht weit her. Wir sind ja zu zweit und da haben wir teilweise jetzt schon zu tun, alles so aufzuteilen, dass es möglichst zeitnah erscheint, was leider auch mal mit sich bringt, dass eine von uns 3 Beiträge an einem Tag bringt oder wenn es sich angestaut hat, die andere einen Tag abtreten muss.
 
9. Ganz ehrlich, beantwortest du alle Kommentare bzw. Mails usw.?
Ich bemühe mich grundsätzlich, Kommentare und E-Mails zeitnah zu beantworten, was jedoch aus Zeitgründen nicht immer möglich ist. Wenn jedoch via Kommentar oder E-Mail Fragen gestellt werden, werden diese auf jeden Fall zeitnah beantwortet, denn mich macht es ja auch irre, wenn ich eine offene Frage habe und keine Antwort bekomme. 
 
10. Zum Schluss: Hast du Tipps für Blog-Anfänger, die gerne mit ihrem Blog durchstarten möchten und mehr Menschen erreichen wollen?
Ich finde es am wichtigstens, dass sich ein Blogger nicht verstellt, um z. B. ganz viele Rezensionsexemplare abzustauben oder ganz viele Follower für sich zu gewinnen. Seid ehrlich mit euch und dem was ihr tut, doch bleibt auch sachlich, wenn euch etwas nicht gefallen hat, über das ihr schreibt (z. B. ein hochgelobtes Buch, das euch so gar nicht gefallen hat). Wichtig ist, bevor jemand anfängt zu bloggen muss er sich im Klaren darüber sein, dass ein Blog so etwas wie ein öffentliches Tagebuch ist - er will also regelmäßig geführt werden und das verschlingt mit unter eine Unmenge an Zeit, denn die Leser merken, ob jemand mit Liebe seinen Blog führt und sich Gedanken macht, über was er schreibt oder ob nur schnell was dahin geschrieben wurde, um den Blog am Leben zu erhalten.
 
An dieser Stelle habe ich mich entschlossen, diesen tollen TAG eigenständig in die Blogger-Welt zu entlassen - wem er gefällt, nimmt ihn bitte mit, der kleine TAG freut sich, auch andere Blogs zu besuchen ^^
 

1 Kommentar:

Sabine Büchersüchtig hat gesagt…

Hast du gut gemacht, liebe Kerry (ich stimme dir in vielen Punkten zu).

Und ich freue mich über die mehrfache Erwähnung in deinem Tag.

Liebe & büchersüchtige Grüße von
Sabine