Montag, 20. Januar 2014

[Rezension] Joss Stirling - Die Macht der Seelen 03: Calling Crystal



Leseprobe



Eckdaten:
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423760702
ISBN-13: 978-3423760706
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Seeking Crystal
Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14,4 x 3,4 cm

Inhalt gem. dtv:
Crystal leidet darunter, dass sie ihre paranormalen Fähigkeiten nur unzureichend kennt. Versucht jemand, telepathisch Kontakt zu ihr aufzunehmen, wird ihr schlecht - ein Umstand, der ihr das Leben in einer Welt von Savants nicht gerade erleichtert. Doch als in Venedig bei einer von Crystal organisierten Feier Mitglieder der Familie Benedict entführt werden, ist sie es, die entscheidend zur Rettung beitragen kann. Und dabei bemerkt sie, dass der Benedict-Bruder Xav gar nicht so übel ist, wie sie anfangs dachte...

Zum Buch:
Ein Savant besitzt besondere Kräfte. Allen gemeinsam ist, dass sie telepathisch untereinander kommunizieren können. Nicht so Crystal. Irgendetwas läuft bei ihr falsch. Wenn sie versucht, Telepathie auszuüben, wird ihr schlecht und auch sonst scheinen sich bei ihr keine besonderen Kräfte anzubahnen. Aus diesem Grund fühlt sie sich auch ein klein wenig nutzlos.
Als ihre Schwester in Denver auf ihren Seelenspiegel trifft, fühlt sie sich wie das 5. Rad am Wagen. Trace Benedict, der Seelenspiegel ihrer Schwester kam ihnen zu Hilfe, als die beiden Frauen auf der Straße überfallen wurden. Da Crystal leicht verletzt ist, ruft Trace seinen Bruder Xav, der der Heiler in der Familie ist, an, damit er sich Crystal ansehen soll.

Es ist für jeden Savant schwer, den Seelenspiegel zu finden und oftmals entscheidet der Zufall, deswegen versuchen die Benedicts, wenn sie auf einen anderen Savant treffen, per Telepathie festzustellen, ob sie auf ihren Seelenspiegel getroffen sind oder nicht. Xav gelingt es nicht, telepathisch Kontakt mit Crystal aufzunehmen, da ihr sofort schlecht wird.
Aber es dauert nicht lange, bis klar wird, das Crystal das Gegenstück von Xav ist. Aber wie soll das funktionieren, wo sie doch über keine nennenswerte Fähigkeit der Savants verfügt? ...

Auch in diesem 3 Teil um die Benedict-Brüder auf der Suche nach ihren Seelenspiegeln und der Bekämpfung von Kriminalität steigt die Autorin Joss Stirling sofort in die Geschichte ein.
Sie legt ein rasantes Tempo vor, das sich jedoch noch weiter steigert.
Die Protagonistin Crystal versucht ihre Unfähigkeit als gleichberechtigter Savant durch ihren eigenen Galgenhumor ins Lächerliche zu ziehen. Sie versucht, nicht zu zeigen, wie nutzlos und überflüssig sie sich fühlt und doch leidet sie darunter.

Da ihre Schwester Diamond nun ihren Seelenspiegel getroffen hat, wollen sie auch nicht lange mit der Hochzeit warten und Crystal bekommt die Aufgabe, den Junggesellinenabschiedsabend zu organisieren.
Nachdem dieser leider dramatisch endet, bekommt Crystal Gelegenheit, zu zeigen was in ihr steckt.

Aus einer fast unscheinbaren und nicht von sich selbst überzeugten Frau wird im Laufe des Buches eine starke Persönlichkeit. Crystal wird aufgezeigt, welche Fähigkeit in ihr steckt. Sie wird damit ins kalte Wasser geworfen, denn Zeit, um diese auszutesten und zu vervollkommnen, haben sie nicht. Nun muss sie zeigen, was in ihr steckt, aber sie ist nicht allein.  

Im Laufe der Geschichte wird aus Crystal eine überzeugende Heldin, die nicht lange überlegt, sondern handelt. Sie muss handeln, denn sie können alles verlieren.

Auch wenn es der 3. Teil ist und die Geschichte damit zu Ende ist, hoffe ich stark, dass es doch noch einen Folgeband geben wird. Potenzial wäre da und die ein oder Verbindung der Benedict-Brüder hörte sich sehr vielversprechend an.
Mit dieser Trilogie hat die Autorin ein Werk geschaffen, das jedes für sich gelesen werden kann, aber am meisten Spaß macht, wenn man es der Reihe nach liest.
Die Protagonistin Crystal ist sympathisch und fast konnte sie einem zu Beginn leid tun, weil sie über keine herausragende Fähigkeit verfügte und sie darunter litt. Aber aus dem berühmten hässlichen Entlein wird letztendlich ein strahlender Schwan, der viel riskiert und noch mehr gewinnt.

Auch diesen Teil habe ich verschlungen und kann dafür nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen.


Bewertung:




Zur Autorin:
(übernommen von dtv)
Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und war schon immer von der Vorstellung fasziniert, dass es im Leben mehr gibt, als man mit bloßem Auge sehen kann. Um für den vorliegenden Roman zu recherchieren, unternahm sie eine ausgedehnte USA-Reise von den Rocky Mountains bis nach Las Vegas.

Reiheninfo:

Die Macht der Seelen 01: Finding Sky
Die Macht der Seelen 02: Saving Phoenix
Die Macht der Seelen 03: Calling Crystal
Die Macht der Seelen: Zed's Story
Die Macht der Seelen 04: Misty Falls

Von Joss Stirling wurden gelesen und rezensiert:



Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: