Dienstag, 11. Februar 2014

[Rezension] Julie Kagawa - Plötzlich Fee: Herbstnacht (Band 3)


Vorab ein paar Eckdaten:
Seitenanzahl: 512
ISBN: 978-3-453-26726-8
Erscheinungstermin:
23. Januar 2012
Format: Hardcover
Verlag:
Heyne 


Klappentext gem. Heyne:
Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr.
Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene ...


Rezension:
Ein Jahr ist es her, dass Meghan Chase erfahren hat, wer sie wirklich ist: Die sterbliche Tochter des Feenkönigs Oberon, eine Halbfee. Viel ist in diesem Jahr passiert: Sie war in Nimmernie, der Heimat ihres Vaters und des Feenvolkes, hat den Lichten Hof ihres Vaters besucht, war "Gast" am Dunklen Hof von Königin Mab, musste erkennen, dass ihr bester Freund aus der Menschenwelt niemand anders ist als Robin Goodfellow, der Puck aus Shakespeares "Sommernachtstraum", sie hat den eisernen König getötet, das Jahreszeitenzepter wieder in nach Nimmernie gebracht und sie hat Ash, den Winterprinzen und jüngsten Sohn von Königin Mab kennen und lieben gelernt. Meghan und Ash sind ein Paar, was für beide die Verbannung aus Nimmernie bedeutete, denn es ist Mitgliedern der verschiedenen Höfe verboten, eine Beziehung miteinander einzugehen. Sie müssen ihr Leben fortan in der Menschenwelt bestreiten, denn die Steige in die Feenwelt sind ihnen verschlossen, doch wenigstens sind sie zusammen.

Schnell jedoch müssen die beiden feststellen, dass das Feenvolk sie nicht in Ruhe lassen wird. Meghan will eigentlich nur nach Hause, zu ihrer Familie und ihr normales Leben wieder aufnehmen, doch bevor sie dort ankommt, wird sie von eisernen Feen aufgehalten. Diese wollen ihrer habhaft werden, denn der neue eiserne König will sie um jeden Preis haben. Um erst einmal zur Ruhe zu kommen, flüchten Ash und Meghan zu Leanansidhe, der Königin der Exilanten. Diese stellt ihnen tatsächlich eine sichere Unterkunft zur Verfügung, doch auch dort sind sie nicht lange ungestört. Sowohl König Oberon vom Lichten Hof, wie auch Königin Mab vom Dunklen Hof bieten ihnen an, ihre Verbannung und die von Puck, rückgängig zu machen, wenn Meghan sich bereit erklärt, in das eiserne Land zu reisen und den neuen eisernen König zu töten.

Meghan ist zwiegespalten, der Gedanke, nochmals gegen einen eisernen König anzutreten versetzt sie in Angst und Schrecken, doch wenn sie sich dazu bereit erklärt, könnten Ash und Puck wieder nach Nimmernie, wieder nach Hause. Schlussendlich willigt Meghan ein, doch sie ändert die Bedingungen von Oberon und Mab zu ihren Gunsten. Zusammen mit ihren Freunden macht sie sich auf in das eiserne Land, auf in die Schlacht, denn wenn sie es nicht schafft, den eisernen König aufzuhalten, war alles umsonst, dann ist Nimmernie verloren, denn auch wenn sich König Oberon und Königin Mab verbündet haben, ist das Eisen der eisernen Feen tödlich für alle übrigen Bewohner von Nimmernie. Auf dem Weg zum eisernen König warten viele Gefahren und Abenteuer auf sie, die es zu bezwingen gilt, doch Meghan hat ein klares Ziel vor Augen: Die Rettung Nimmernies ...


Der 3. Band der Plötzlich-Fee-Reihe! Der Plot wurde wieder spannend und phantastisch erarbeitet. Immer wieder bin ich fasziniert, was für eine Welt die Autorin parallel zu der unseren geschaffen hat, in der alle Wesen leben, die wir erdacht haben und die sich in unserer Literatur rumtreiben. Besonders gut hat mir hier die bildhafte Darstellung der jeweiligen Orte und Figuren gefallen, es war fast so, als wäre ich wirklich dabei gewesen. Die Figuren wurden facettenreich erarbeitet, wobei ich hier die inneren Konflikte der Protagonistin Meghan sehr gut dargestellt fand, denn egal wie unsicher sie in Bezug auf sich und ihre Fähigkeiten ist, sie weiß, was richtig ist und ist bereit, alles dafür zu geben, das richtige zu tun, auch wenn vorauszusehen ist, dass es für sie wohl kein gutes Ende nehmen könnte. Den Schreibstil empfand ich als wieder ausgesprochen fesselnd, sodass ich das Buch am Stück gelesen habe.

Bewertung

Von Julie Kagawa bereits gelesen und rezensiert:


Die Autorin:
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky. (übernommen von Randomhouse)

Zur Homepage der Autorin kommt ihr hier.


Wie ich zu dem Buch kam:
Die ersten drei Bände der Reihe habe ich mir mal auf einer Buch-Shopping-Tour gegönnt ^^

Kommentare:

Alisia hat gesagt…

Hey :)

Sehr schöne Rezi :D Band 3 hat mir auch sehr gut gefallen gehabt und hab es auch sehr schnell durch gelesen gehabt :D Einfach fesselnd gewesen >< :D
Aktuell lese ich ja grad Band 5 :)

Liebe Grüße

Alisia

Catherine Jackson hat gesagt…

Tolle Rezension! Bin schon oft an den Büchern vorbeigeschlendert..:)
Ihr habt einen richtig tollen Blog!
Alles Liebe und ich wünsche euch einen wundervollen Tag!
<3
Catherine von
cathslovleybooks.blogspot.de/

Kerry hat gesagt…

@Alisia:
Die Rezension zu Band 4 + 5 gibt es Morgen ^^

@Catherine:
Ich finde die Reihe wirklich sehr lesenwert und bin ja gerade in der Spin-Off-Reihe davon

Kerry