Freitag, 13. Juni 2014

[Rezension] Karin Slaughter - Georgia 03: Harter Schnitt



Leseprobe

Buchtrailer


Eckdaten:
Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag (26. August 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3764504153
ISBN-13: 978-3764504151
Originaltitel: Fallen (Georgia 3)
Größe und/oder Gewicht: 22,2 x 14,8 x 4,2 cm

Inhalt gem. Blanvalet:
Nach der Geburt ihrer Tochter Emma ist Faith Mitchell vom GBI zurück im Polizeidienst, und ihr Ermittlerinstinkt ist noch immer zuverlässig: Als sie eines Tages ihre Mutter nicht erreichen kann, die sich um Emma kümmern sollte, rast sie von der Arbeit nach Hause und findet ihre Tochter in einen Schuppen gesperrt, eine frische Blutspur an der Haustür, eine Leiche in der Kammer und zwei bewaffnete Männer im Schlafzimmer vor. Von ihrer Mutter – keine Spur …

Zum Buch:
Faith Mitchell, die Partnerin von Will Trent, ist wieder im Polizeidienst. Ihre kleine Tochter vertraut sie ihrer Mutter Evelyn an, die im Vorruhestand ist.
Als sie eines Tages verspätet nach Hause kommt und sie ihre Mutter telefonisch nicht erreichen konnte, stehen ihre Fühler bereits auf Alarm. Ihre kleine Tochter findet sie in einem verschlossenen Schuppen, der Türgriff zum Haus ist blutig. Ihr ist klar, dass etwas nicht stimmt. 
Sie betritt vorsichtig das Haus und merkt, dass sie nicht allein ist. Das Haus ist verwüstet, als hätte jemand nach irgendwas gesucht. Ihre Mutter ist verschwunden. Eine Leiche liegt in der Küche, zwei weitere Männer erschießt sie in Notwehr. Faith wird ohne Abzüge suspendiert, bis alles geklärt ist.
Da ihre Mutter früher ebenfalls der Polizei angehörte und sie und ihre Abteilung seinerzeit unter Korruptionsverdacht stand, sie ebenfalls eine gute Freundin von Faith Chefin Amanda Wagner ist, laufen die Ermittlungen auf vollen Touren...

Faith wird suspendiert, da sie nicht auf Verstärkung gewartet hatte, 2 Menschen erschossen hatte und im Haus ihrer Mutter einen Alleingang vornahm. Das hindert sie jedoch nicht, gemeinsam mit Will Trent, ihrem Partner, und Amanda Wagner nach ihrer Mutter zu suchen.
Seinerzeit wurden viele Polizisten der Korruption verdächtigt, dessen Chefin die Mutter von Faith war. Einige landeten im Gefängnis, wo sie noch einsitzen, einer wartet auf seine Hinrichtung und andere sind schon entlassen worden.
Ihrer Mutter konnte damals nichts nachgewiesen werden, zumal auch alle Beteiligten sich vor ihre Chefin stellten.
Aber nun kommt der Verdacht auf, dass es doch noch offene Rechnungen gab, die die jetzige Entführung, die offensichtlich unter Gewalt vorgenommen wurde, rechtfertigen könnte.
Amanda, die ein paar Geheimnisse von Faith Mutter kannte, spielt während der Ermittlungen mit verdeckten Karten. Alles scheint undurchsichtig und rätselhaft.
Es gibt keine Geldforderung, aber es gibt weitere Tote, die im Zusammenhang mit der Entführung stehen.

Will Trent war seinerzeit der ausführende Ermittler bei der Korruptionsaffäre und ermittelt auch jetzt wieder in der Sache.

Lange bleibt man als Leser im Unklaren, in welche Richtung sich das Buch und somit die Ermittlungen bewegen werden. Dass es Verbindungen zur damaligen Korruptionsaffäre gibt, liegt auf der Hand, aber wie passt Evelyn da rein? Faith ist nach wie vor von der Unschuld ihrer Mutter überzeugt, Will Trent nicht ganz, denn er weiß etwas, was Faith nicht weiß.

Amanda Wagner, die Chefin von Will und Faith ist auch die Freundin von Faith Mutter Evelyn. All die Jahre hat sie zu ihr gehalten und hört auch jetzt nicht damit auf.
Auf ihr erbarmungslosen Drängen schreiten die Ermittlungen voran, fordert sie von ihren "Alten Mädchen" Gefallen ein, die helfen. Aber auch sie verschleiert bzw. verheimlicht etwas, was Evelyn betrifft.

Ein spannender Thriller, der mich das Buch in einem Rutsch hat lesen lassen. Ich konnte es nicht aus der Hand legen, weil ich wissen wollte, wie die Zusammenhänge sind.
Eine glaubhafte Story, deren Ende mich doch überrascht hat.

Die Autorin geht auch bei diesem Buch wieder sehr ins Detail, was die Lebensumstände bzw. die Vergangenheiten ihrer Protagonisten angeht. So lernt man diese immer besser kennen und zu verstehen.

Ein Buch, das bis zum Ende spannend bleibt und das ich gern weiterempfehle

Reiheninfo:
1. Tote Augen
2. Letzte Worte 
3. Harter Schnitt
4. Bittere Wunden 

Bewertung:


Zur Autorin:
(Text übernommen von Blanvalet)
Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia. 2003 erschien ihr Debütroman Belladonna, der sie sofort an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton, Polizeichef Jeffrey Tolliver und Ermittler Will Trent sind inzwischen in 32 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 30 Millionen Mal verkauft worden.





Von Karin Slaughter wurden gelesen und rezensiert:



An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim Verlag 
bedanken, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: