Freitag, 8. August 2014

[Rezension] Susanna Rossi - Online Dating. Was sind das für Typen?



Leseprobe


Eckdaten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 225 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 72 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verlag: Klarant Verlag (26. Dezember 2013)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00HANLE14

Inhalt gem. Klarant:
Ein Mann und Sex würden ihr guttun, denkt Anne über ihre Schwester Lara und bringt sie auf den Geschmack des Online Datings! In der TV Werbung der Dating Agenturen steckt die Welt voller attraktiver Männer, doch die Wirklichkeit präsentiert Lara Typen, denen sie nicht mal im Dunkeln begegnen möchte! Lara ist wild entschlossen einen Liebhaber zu finden und lernt Nick kennen, der sie magisch anzieht und ihre Lust nach körperlicher Nähe weckt. Aber Nick scheint sich nur für Männer zu interessieren...

Zum Buch:
Lara ist alleinerziehende Mutter von Torben. Die Suche nach Mr. Right hat sie aufgegeben. Jedoch ihre Schwester Anne nicht, die versucht nämlich Lara zu überreden, sich bei einem Onlineportal im Internet anzumelden, um dort einen Mann zu finden. Sehr widerwillig lässt sie sich darauf ein.
Eigentlich ist sie Mr. Right ja schon begegnet, denn der stand plötzlich bei ihr im Laden und hat für seine Schwester ein Geschenk gesucht. Gutaussehend, groß und ein Mann, bei dem man Herzklopfen bekommt, aber auch ein Mann mit einem Makel - er ist schwul...

Alles Gute passt halt nicht zusammen, muss Lara leider feststellen, als sie bemerkt, dass der gutaussehende Kunde in ihrem Laden schwul ist. Nicolas Berger heißt er, konnte sie auf seiner EC-Karte lesen. Ein Mann, der unerreichbar für sie ist und der ihr trotz allem nicht aus dem Sinn geht.

Die Autorin legt hier eine Kurzgeschichte vor, die man ganz schnell mal nebenbei inhalieren kann. Kaum ist man in sie eingetaucht, so ist sie leider auch schon wieder zu Ende.
Viel Zeit, die Protagonisten kennenzulernen, hat man dabei leider nicht.

Anne drängt ihre Schwester Lara, sich doch endlich einen Mann zu suchen. Diese meldet sich daraufhin in einem Onlineportal an und geht auch mit Anne zu einem SpeedDating.
Wen Lara dabei kennenlernt oder was sie dort erlebt, ist lesenswert und ließ mich das ein- oder andere mal schmunzeln. Wohl dem, der einen Partner hat und nicht auf der Suche ist, kann ich da nur sagen.

Manchmal kommt die Liebe auf anderen Wegen zu einem, man muss nur die Augen offen halten.

Was ich an Kurzgeschichten immer unglaubwürdig finde, ist das schnelle Bekenntnis, dass man sich sofort und unsterblich in den anderen verliebt hat. Die Worte "Ich liebe dich" gehen mir dabei einfach immer zu flott über die Lippen. 
Die Story an sich ist ausbaufähig, hätte also noch 200 Seiten länger dauern können.

Eine schöne Liebesgeschichte mit sympathischen Protagonisten, die sich leider viel zu schnell gefunden haben. Für zwischendurch zum lesen jedoch ideal.   

Bewertung:


Zur Autorin:

(übernommen von Klarant)
Susanna Rossi ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschsprachigen Autorin. Ihre Leidenschaft gilt den Liebesromanen. Turbulente, leidenschaftliche, einfühlsame wie auch prickelnde Geschichten bestimmen ihre Werke!


An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim  

bedanken, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: