Dienstag, 21. April 2015

[Rezension] Katja Montejano - Abgelaufen!



Vorab ein paar Eckdaten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 361 KB
Seitenzahl: 34 Seiten
Erscheingungstermin: 29. August 2014
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN:
B00N7CF9QS
Verlag: BookRix


Klappentext gem. Amazon:
Einen Umschlag mit Bargeld. Eine Skizze. Eine anonyme, rätselhafte Nachricht: «Spiel mit mir und du wirst noch mehr erhalten. Lauf! Jetzt!»

Ist das ein Scherz oder steckt mehr dahinter? Soll er das Geld behalten oder mitspielen und noch mehr verdienen?

Ein gefährliches Katz- und Mausspiel beginnt ...


Rezension:
Der 25. Juli 2012, zwei Tage vor der Eröffnung der Olympischen Spiele in London, wird sich für Valerio Carta sein Leben komplett verändern. Der 25-jährige Marathonläufer ist mit der italienischen Delegation im Casa Italia, einem Kongresszentrum im Queen Elizabeth II. Conference Center untergebracht. Auf ihm liegen alle Hoffnungen, eine Goldmedaille für Italien zu gewinnen.

Valerio ist ein Einzelgänger, der lediglich zu seinen Eltern ein enges Verhältnis hat, jedoch keine Freunde. Auch bei den Frauen kommt er nicht gut an, da er optisch nicht wirklich überzeugen kann und charakterlich ebenso wenig. Doch das wird sich alles ändern, wenn er erst Gold gewonnen hat - und ganz ehrlich, hat nicht jeder seinen Preis?
An jenem Abend erhält er jedoch via Boten einen Umschlag, der alles verändert. Zwei Fans wollen ein Spiel mit ihm spielen. In dem Umschlag sind 1.000 € deponiert und schon bei der ersten Spieletappe winkt das 10-fache. Valerio lässt sich darauf ein, denn Geld kann er immer gebrauchen und tatsächlich findet er bei der ersten Etappe ein großes Bündel Geld. Doch das Spiel ist schnell vergessen, als er eine Frau begegnet, die sein Interesse weckt ...


Ein Spiel, das alles für immer verändert! Der Plot dieser Kurzgeschichte wurde sehr spannend erarbeitet. Die Figuren wurden realistisch gestaltet, wobei Protagonist Valerio alles andere als ein Sympathieträger ist und sich im Laufe der Geschichte auch nicht wirklich zum Positiven entwickelt. Den Schreibstil empfand ich als faszinierend zu lesen, denn ganz ehrlich, ich hätte nicht gedacht, dass die Autorin es auf so (relativ) wenigen Seiten es schafft, mich mit ihrer Kurzgeschichte voll und ganz zu fesseln.

Bewertung

Von Katja Montejano bereits gelesen und rezensiert:



Die Autorin:
Katja Montejano wurde 1967 in Aarau (Schweiz) geboren und lebt mit ihrem Ehemann und Hund in Zofingen. Nach Abschluss einer Banklehre war sie in diversen Kreditinstituten und Unternehmen tätig. Seit 2001 arbeitet sie als Übersetzerin in der Informatikabteilung einer größeren Bankengruppe.

Ihre Leidenschaft zur Spannungsliteratur hat sie dazu bewogen, selber Geschichten und Thriller zu schreiben. (übernommen von Pax et  Bonum)


Wie ich zu dem Buch kam:
Das Buch habe ich mir bei amazon gezogen.

Keine Kommentare: