Montag, 6. Juli 2015

[Rezension] Gabriella Engelmann - Sturmgeflüster








Eckdaten:
Broschiert: 208 Seiten
Verlag: Arena (5. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401601113
ISBN-13: 978-3401601113
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 2,8 x 20,6 cm

Inhalt gem. Arena:
Für Tinka sollte es der coolste Sommer ever werden. Doch wenn einen die beste Freundin versetzt, sind Ferien auf Sylt einfach nur noch langweilig. Bis Tinka Kitesurfer Sven kennenlernt, der sie in seine Clique aufnimmt und mit seinem durchdringenden Blick ihr Herz sofort zum Kentern bringt. Bald aber merkt Tinka, dass er und die anderen ihr etwas verschweigen. Es ist fast zu spät, als Tinka begreift, dass sie selbst die dunkle Vergangenheit wieder heraufbeschworen hat.

Zum Buch:
Tinka soll in den Sommerferien zu ihren Großeltern nach Sylt. Ganze 6 Wochen und das, weil ihre Eltern wieder zueinander finden wollen und Urlaub ohne sie machen. Selbst ihre Freundin fällt aus, sie zu begleiten. Obwohl sie ihre Großeltern liebt, sieht sie einer langweiligen Zeit auf der Insel entgegen.
Das ändert sich jedoch, als sie am Strand Bekanntschaft mit einer Clique von Kitesurfern macht, die sie gern mit in ihre Runde aufnehmen. Tja, und dann ist da auch noch der smart aussehende Sven, auf den sie voll abfährt, der aber irgendwie von einer seltsamen Aura umgeben ist...

Was für ein schöner Roman. Sommer, Sonne, Liebe und ... 
Nicht alles ist so, wie es aussieht. 
Tinka soll 6 Wochen bei ihren Großeltern auf Sylt verbringen. Ihr graut davor, aber nachdem sie die Clique von Kitesurfern kennenlernte und mit ihnen Freundschaft schloss, fängt sie an, ihre Zeit dort auf der Insel zu genießen.
Ihre Großeltern lesen ihr jeden Wunsch von den Augen ab und umsorgen sie gern.
Als sie Sven, einen der Surfer, das erste mal sieht, ist sie hin und weg. So sieht ein Traummann aus, aber irgendwie umgibt ihn eine tiefe Traurigkeit. Er fühlt sich schuldig am Tod seiner Freundin, die bei einem Surfwettbewerb mit ihm zusammenkrachte und tödlich verunglückte.
Komisch findet sie jedoch, wie die Leute auf sie reagieren, wenn sie sie zum ersten mal sehen. 
Irgendetwas geht auf der Insel vor sich, sie sieht Dinge, die sonst niemand wahrnimmt. Dann geschehen Dinge, die sie persönlich in Gefahr bringen, aber wem ist sie zu nahe getreten?
Tinka versucht herauszufinden, was dort vor sich geht. Das geht soweit, dass sie niemanden mehr traut, wem kann sie glauben und wem nicht?

Die Liebe zur Insel Sylt kann die Autorin Gabriella Engelmann nicht verbergen. Sie entführt den Leser auf genau diese Insel und lässt ihn dort zauberhafte Tage gemeinsam mit Tinka verbringen. Gekonnt fängt sie das Sylter Feeling ein und versetzt den Leser an den Strand und lässt ihn eine Brise Meeresluft schnuppern. 

Liebenswerte Protagonisten vervollständigen das Buch, ganz vorn Tinka. Sie habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Sie ist sympathisch, offen und neugierig und versucht, ihr unbekannten Dingen auf den Grund zu gehen, auch wenn sie sich dadurch selbst in Gefahr bringt.

Dieser Jugendroman ist ein fantastisches Sommerbuch, das man am Strand lesen kann. Sommer, Sonne, Liebe, ein Schuss Mystik und kriminelle Elemente lassen das Buch zu keiner Zeit langweilig werden. Ganz im Gegenteil, einmal eingetaucht, ist es schwer, es auch nur kurzzeitig aus der Hand zu legen. Glücklicherweise hat es nur 200 Seiten, so dass man gar nicht erst dazu aufgefordert wird. Ich zumindest habe es im Ganzen "weggeatmet".

Tinka habe ich sehr gern auf die Insel Sylt begleitet, habe einen Hauch Sehnsucht verspürt und ansonsten mit ihr das Leben genossen. Ich war gern bei allem dabei, habe mit ihr gehofft, gelebt und geliebt.

Das Cover muss ich in diesem Fall auch mit ansprechen, denn es spricht mich sehr an, es ruft förmlich, nimm mich mit. Es verspricht Sommergefühleund Inselflair.

Ein Buch, das ich sehr gern weiterempfehle und das nicht nur zur Sommerzeit. 

Bewertung:




Zur Autorin:
(Text übernommen vom Knaur - Verlag)
Gabriella Engelmann, 1966 geboren in München, ist gelernte Buchhändlerin. Nach Stationen als Lektorin und als Verlagsleiterin eines Kinderbuchverlages arbeitet sie heute freiberuflich als Literaturscout und Autorin von Romanen für Erwachsene sowie von Kinder- und Jugendbüchern. Gabriella Engelmann lebt und arbeitet in Hamburg.








Die Bibliographie von Gabriella Engelmann und Rezensionen findet ihr auf unserer Autorenseite

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei der Autorin Gabriella Engelmann und dem Verlag
 bedanken, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Folgende Bücher von Gabriella Engelmann wurden bereits von uns gelesen und rezensiert


Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

1 Kommentar:

Mandy Bücherchaos hat gesagt…

Direkt mal bestellt :) Das hörte sich einfach so gut an da musste ich es mir holen ! Ich mag das wenn man in Bücher eintaucht wo man schon mal war, wie hier auf Sylt, dann fühlt man sich nochmal mehr im Film denn man kann sich alles Vorstellen.
Liebste Grüße <3
Mandy
(mein-buecherchaos.blogspot.de)