Samstag, 8. August 2015

[Rezension] Renate Wagner-Wittula / Adi Bittermann - Palatschinken & Co.



Leseprobe



Eckdaten:
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Pichler; Auflage: 1 (25. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3854316976
ISBN-13: 978-3854316978
Größe und/oder Gewicht: 19,5 x 2,2 x 25,1 cm

Inhalt gem. Pichler:
Rund um den Erdball wird seit Jahrtausenden gewickelt und gerollt, werden Fisch, Fleisch, Gemüse oder Obst in Teigfladen aus der Pfanne eingepackt. Was in Zeiten vor der Erfindung des Bestecks noch als praktische und noch dazu essbare Verpackung gedacht war, hat sich im Laufe der kulinarischen Entwicklung zu unentbehrlichen Klassikern entwickelt: Was wäre die österreichische Küche ohne Palatschinken, die französische ohne Crêpes Suzette, die amerikanische ohne Pancakes und Wraps, die italienische ohne Crespelle oder die chinesische ohne Frühlingsrollen?
Ob Burritos, Tortillas, Galettes, Fajitas, Maultaschen oder Blinis, ob zart-knusprige Omelettes oder saftig-weiche Pfannkuchen, ob Süßes oder Deftiges – das Buch begibt sich auf einen Streifzug durch die bunte Welt der gerollten Köstlichkeiten und präsentiert eine Vielzahl ver führerischer Rezeptideen, bei denen auch die Freunde vegetarischer und veganer Küche ab solut auf ihre Rechnung kommen. Einfache und schnelle Küche par excellence: Man braucht nur Eier, Milch, Mehl und etwas Fantasie – und es kann losgehen!

Zum Buch:
Palatschinken, Pfannkuchen, Eierkuchen, wie auch immer man sie nennt, es gibt sie fast überall. Angerührt aus Mehl, Eiern und Milch, süß oder herb, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Es gibt sie einfach, gefüllt oder überbacken. Der Fantasie sind hier keinerlei Grenzen gesetzt.
Um die Entscheidungsfindung ein wenig zu vereinfachen, habe ich mich mal an diesem Buch versucht.
Es ist nach dem Vorwort wie folgt unterteilt:

- Geschupft und gefüllt
- Kleines Palatschinken - ABC
- Das große Palatschinken-Know-how
- Palatschinken-Einmaleins
- Palatschinken-warm-up
- Pikantes Omeletten-Ballett
- Gesund gerollt
- Nice to meat you
- Sündhaft gut
- Süße Verführung
- Glossar
- Register

Nach dem Vorwort der beiden Autoren trifft man nahtlos auf das Palatschinken-ABC. Hier findet man Erklärungen zu vielen Begriffen wie Omelette, Frittaten oder auch Palatschinken.
Im großen Palatschinken-know-how erfährt man alles über das Equipment zum Palatschinken backen, Tipps und Tricks.
Darauf folgen die Grundrezepte, die die Grundlagen für viele der Rezepte bilden. Hier findet man alle, pikante, vegane, laktosefreie, aus Dinkel, Vollkorn, ob süß oder herzhaft. 
Im Anschluss stößt man dann auch schon auf die Rezepte, die einem beim Durchblättern schon das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.
Hier warten Rezepte auf wie zum Beispiel Überbackene Fleischpalatschinken, Nusspalatschinken, Nutella-Palatschinken oder verschiedene Topfenpalatschinken.

Die Rezepte sind einfach und verständlich aufgebaut: Zutaten, Zubereitung, Vorbereitungszeit, Backzeit und Backrohrtemperatur. Nichts bleibt dem Zufall überlassen.
Viele der Rezepte sind leicht nachzuarbeiten, einige sind etwas aufwändiger, aber lecker.
Ich habe einige ausprobiert und alles für sehr gut befunden. Mir persönlich sagen die herzhaften Palatschinken mehr zu, aber auch die süßen waren geschmacklich super lecker.

Nicht alle, aber sehr viele Rezepte wurden mit fantastischen Fotos ausgestattet, die Appetit machen.

Sehr schön wieder zum Ende des Buches das Glossar österreichischer Ausdrücke rund um die Palatschinkenküche, die wirklich hilfreich ist, wenn man nicht so im österreichischem bewandert ist.

Für Freunde von Palatschinken, Pfannkuchen oder Eierkuchen eine sehr schöne Zusammenstellung von wunderbar leckeren und neuen Rezepten zum ausprobieren.

Alles, was ich nachgearbeitet habe, war sehr lecker. Viele Seite sind noch markiert, was heißt, dass ich noch ganz viel ausprobieren möchte. 
Dieses Buch empfehle ich sehr gern weiter. 

Hier noch ein kleiner Blick auf mein zusammengerührtes, aber bedenkt bitte, ich bin kein Fotograf :-) Ich hätte gern mehr Bilder gezeigt, aber irgendwie habe ich es nicht geschafft, vor dem Fotografieren die SD-Karte in die Kamera zu machen :(. Mist, aber leider nicht zu ändern.

Berner Würstel im Palatschinkenmantel (Rezept Seite 101)
Überbackene Fleischpalatschinken (Rezept Seite 97)
Überbackene Fleischpalatschinken aufgeschnitten (Rezept Seite 97)











Bewertung:


Zu den Autoren:
(übernommen von Pichler-Verlag)
Renate Wagner- Wittula, geboren in Addis Abeba, studierte Germanistik, Anglistik und Kulturelles Management. Sie verfasste zahlreiche Kochbuch-Bestseller, zuletzt erschienen von ihr „Die Wiener Küche“ (gemeinsam mit Adi Bittermann), „Das große Mehlspeisen- Kochbuch“, die „Strudelküche“ und „Die traditionelle österreichische Küche“..

Von Renate Wagner-Wittula wurden gelesen, gekocht und rezensiert:



ADI BITTERMANN, geb. 1965 in Wien, führte Vikerls Lokal zum Erfolg und eröffnete 2006 in Göttlesbrunn Restaurant & Vinothek Bittermann. 2007 zwei Hauben im Gault Millau. Im Pichler Verlag erschienen: Grillen mit Adi & Adi und Steaks mit Adi & Adi (mit Adi Matzek), zuletzt Palatschinken & Co.


An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim
bedanken, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte.

Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: