Montag, 12. Oktober 2015

[Lesung] Sabine Bürger, Dagmar Helene Schlanstedt und Britta Orlowski lesen aus ihren Büchern

Sabine Bürger hatte zum 2. Mal Blogger und Facebookfreunde eingeladen, sie zu besuchen und anwesenden Autoren beim Lesen zu lauschen.

Da wir im vergangenen Jahr von ihrer Wärme und Gastfreundschaft dermaßen begeistert waren, haben wir die Einladung natürlich wieder sehr gern angenommen.

Wie bestellt, hatten wir auch ein traumhaftes Wetter mitgebracht, obwohl Sabine meinte, sie hätte es schon da gehabt. Nun, wir können es nicht überprüfen und bleiben bei unserer Variante :-)

Nach einer staufreien Anfahrt wurden wir schon erwartet, wir hatten nur 2 min Verspätung.

Wo bleibt ihr denn?

v.l. Kerry, Britta Orlowski, Sabine Bürger

Britta Orlowski mit Freundin waren schon vor Ort, der Rest trudelte dann nach uns ein. Den weitesten Anfahrweg hatte wieder Dagmar Helene Schlanstedt mit Mann, aber sie kamen mit guter Laune, wenn auch später.

Der Tisch war liebevoll von Sabine und ihrer Enkelin gedeckt und die Kuchen, die wir uns dann bald schmecken ließen, waren wieder super lecker. Es war gar nicht möglich, von jedem ein ganzes Stück zu essen, nur gut, dass andere das auch so sahen, so konnte man sich die Stücke teilen.

Nach dem Essen tummelte sich Sabine in die Küche, sie wollte keine Hilfe, und der Rest rannte im oder um den Garten rum oder, wie die Männer, fachsimpelten über Gott und die Welt.

beim schwätzen: v.l.: Jens Kleine, Kerry, Britta Orlowski

Schließlich hieß es, sich zu sammeln, denn Dagmar sollte als Erste lesen. Von ihr hörten wir ein kurzes Kapitel aus ihrem Buch "Blue Eyes - Besessen von dir", welches sie unter dem Pseudonym Helena Grass veröffentlichte.

 
Dagmar Helene Schlanstedt

Josi, eine heimliche Lauscherin, sie blieb aber vor der Tür

Britta, die lieber im Dunkeln lesen wollte, ließ nun Sabine den Vortritt, die nun ihrerseits aus ihrem 2. Buch der Hexenkinder "Unter Piraten" vorlas.

 
Sabine Bürger

Nach vielem Reden und Diskutieren, bei dem es um die Buchbranche ging, aber auch um andere Themen, startete Britta Orlowski ihre Lesung. Sie las uns aus ihrem Buch "Land oder Liebe" vor.


 
Britta Orlowski

Da sie uns aber noch eine Szene aus ihrem Buch vorlesen wollte, die am Kamin spielte, hier noch ein stimmungsvolles Foto ohne Blitz, das die Atmosphäre sehr gut rüberbringt, finden wir.

Britta Orlowski am Kamin

Zuhörer v.l.: Dagmar Helene Schlanstedt, Sabine Bürger, Jens Kleine, Kerry

Zwei, die sich mögen :-)

Lotti Huber und Christiane Reiff haben es zu keiner Zeit aufs Bild geschafft, genauso wenig wie Sabines Mann Klaus und Dagmars Mann. Warum auch immer, sie waren aber da.

Dann gab es ein tolles Abendbuffet, das wir vergessen haben zu fotografieren :(
Es fehlte an nichts, war lecker und schmeckte vorzüglich (was für ein Wort).

Nachdem dann die ersten schon Richtung Heimat unterwegs waren, holte Dagmar noch ein weiteres Mal ihr Buch raus und las uns einen schlüpfrigen Auszug daraus vor.

Ja, nach Mitternacht wurde es dann auch langsam Zeit, den Heimweg anzutreten. Unglaublich, wie schnell die Zeit wieder vergangen ist. Aber so ist das immer, wenn man sich in angenehmer und lieben Gesellschaft befindet. Man schnackt und schnackt und kommt gar nicht auf die Idee, auf die Uhr zu schauen. Was will man für einen gelungenen Abend eigentlich mehr?

Von Sabine bekamen wir Frauen auch noch jede ein Gastgeschenk, einen selbst gestrickten Schal, die es auch nicht aufs Foto geschafft haben.

Wir haben die Zeit, die wir bei Sabine und Klaus verbringen durften, sehr genossen.

Vielen lieben Dank für die Einladung. Wir haben uns wieder sehr wohl bei dir gefühlt und kommen sehr gern wieder.

Als Abschluss noch ein paar Impressionen aus Sabines herbstlichen Garten

 

 


 


mal kurz Pause machen :-)

 


 

Hoffentlich lässt sie die Rentiere beizeiten frei, sonst sehen wir schwarz für Weihnachten 

1 Kommentar:

ilona HRO hat gesagt…

So ein toller Bericht, vielen Dank dafür! Es war so, als wäre ich dabei gewesen😀 Ganz liebe Grüße Ilona