Donnerstag, 5. November 2015

[Rezension] Elli H. Radinger (Hrsg.) - Der Winterwolf


Vorab ein paar Eckdaten:  
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2450 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 144 Seiten

Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN:
B0165Q4XUU


Klappentext gem. Amazon:
- Was macht Santa, wenn der Wolf an Weihnachten eines seiner Rentiere frisst?
- Wie verhält sich der zur Arbeit in einem Zoo verurteilte jugendliche Straftäter, wenn ein Wolf ihm Lebensratschläge gibt?
- Wie haben Menschen und Wölfe vor 20.000 Jahren den Winter verbracht?

Diese und viele andere fantastische, spannende und magische Geschichten von 14 Autoren aus ganz Deutschland finden Sie in dieser weihnachtlichen Wolfsanthologie.


Rezension:
*Andrea Weil - Das Sonnenwendgeschenk* 
Die Wölfe Freki und Geri jagend eine Herde Rentiere und tatsächlich erlegen sie eines. Jedoch war an diesen Rentieren etwas Besonderes, sodass sie nun Strafarbeit leisten müssen.

*Utz Anhalt - Winterheulen*
Ullrich, Susanne und Martin wollen zum Hexentanzplatz. Ullrich wird jedoch von der Gruppe getrennt und ist nachts allein auf dem Hexentanzplatz - allein mit Wölfen.

*Claudia Hornung - Kajas Wolf*
Kajas Oma Agnes liegt nach einem Sturz im Krankenhaus. Kaja ist von Berlin in die Lausitzer Heide gezogen, um ihr nahe zu sein, doch ihre Oma hat noch einen Wunsch: Sie will ihren Wolf noch einmal sehen.

*Cornelia Briesenick - Begegnung*
Eine Frau begegnet bei einem Waldspaziergang einem Wolf und sieht endlich klar in ihrem Leben.

*Birgit Schmidt - Bruder Wolf*
Einen Gruppe Shoshonen ist auf der Jagd und durch Zufall wird ein Rudel Wölfe ihre Jagdgefährten.

*Henrike Staudte - Der Mondpfad*
Henrike wurde von ihrem Mann betrogen und will ihr altes Leben hinter sich lassen. Eine Wölfin will ihr in ihrer seelischen Not helfen.

*Silvana E. Schneider - Canis Lupus Kafkaesk*
Er hat einen Brotjob als Beamter einer Versicherungsgesellschaft, doch seine Leidenschaft liegt in der Schriftstellerei. Im Urlaub will er sich voll auf diesen konzentrieren, verletzt sich jedoch bei einem Spaziergang - hier kommt ihm ein Wolf zu Hilfe.

*Kirsten Brox - Wolfsweisheiten*
Markus Sonnleiter, genannt Sonny, wurde wegen Körperverletzung zu 80 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt, welche er im Zoo ableisten muss. Dort lernt er Malte kennen, einen Tierpfleger und Sonny entdeckt, dass ihn und den Leitwolf des Wolfsrudels etwas verbindet.

*Manu Wirtz - Eifelwolf*
Ein Wolf ist auf der Suche nach einer Partnerin. In der Eifel hofft er, fündig zu werden, doch dort trifft er nur auf Gehegewölfe in einem Tierpark. Wie wird es mit ihm weiter gehen?

*Hans-Jürgen Mülln - Familienbande*
Ein Jungwolf wird von einem Auto angefahren und liegen gelassen. Doch seine Familie lässt ihn, im Gegensatz zum Autofahrer, nicht im Stich.

*Claudia Overbeck - Wanderer*
Ein Wolf statten einem Reiterhof einen Besuch ab und wirbelt dadurch das Leben einiger Menschen gehörig durcheinander.

*Tanya Carpenter - Der Weihnachtswolf*
Mandy soll eine Geschichte über einen Winterwolf schreiben, doch um Inspiration zu erhalten, fliegt sie nach Kanada. Dort mietet sie eine Hütte und trifft auf eine Wölfin. Bill, ein "Einheimischer" klärt sie auf, dass sie gemeinsam einen Weg finden müssen, um voran zu kommen.

*Anton Vogel - Wolfsmädchen*
20.000 Jahre v. Chr. hat Jana einen kleinen Wolfswelpen, den sie Ailako genannt hat. Um ihn zu retten, schickt sie ihn aus der Siedlung vor, doch wirklich weg ist er nicht und er verhilft, als Dank, den Menschen in einem harten Winter zu einem großen Jagderfolg.

*Andrea C. Schäfer - Der Winterwolf*
Nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch der Welt versucht Conny in ihrem Haus in der Eifel zu überleben, doch wird sie aus ihrem Haus vertrieben. Nun macht sie sich auf zu einem alten Freund, Erich, um auf dessen Hof in einer Gemeinschaft zu leben. Dort hilft jeder jedem und auf der Jagd sieht Conny einen Wolf und schöpft Hoffnung.


Bei diesem Buch handelt es sich um eine Anthologie mit Geschichten rund um die Thematik Winter, Weihnachten und Wolf. Die Geschichten waren sehr angenehm zu lesen, einige haben mir sehr gut gefallen, andere waren eher nicht so mein Fall, doch man kann ja nicht alles mögen. Als Fazit kann ich jedoch sagen, dass mir das Buch sehr schöne Lesestunden bereitet hat und ich die Lektüre sehr genossen habe.

Bewertung: 

Von Manu Wirtz bereits gelesen und rezensiert:




Wie ich zu dem Buch kam: 
An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei



bedanken, die mir das Buch zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare: