Mittwoch, 9. Dezember 2015

[Rezension] Jennifer L. Armentrout - Daemon & Katy: Die erste Begegnung (1. Bonus-Story)



Vorab ein paar Eckdaten:
Seitenanzahl: 12
ISBN: 978-3-646-92747-4
Erscheinungstermin:
3. November 2014  
Format: E-Book
Verlag: Carlsen


Klappentext gem. Carlsen:
Ein äußerst gefährliches Kätzchen...
Was geht Daemon durch den Kopf, als er Katy zum ersten Mal begegnet? Warum verhält er sich wie ein Vollidiot? Diese Bonusgeschichte gibt dir einen Einblick in seine Gedanken.


Rezension:
Diese Bonus-Story sollte erst nach der Lektüre von Obsidian - Schattendunkel gelesen werden!

Daemon und seine Schwester Dee haben neue Nachbarn in Form einer alleinerziehenden Mutter und deren Tochter Katy bekommen. Wenn Daemon ganz ehrlich zu sich ist, ist der von dem Mädchen fasziniert, doch macht er sich auch Sorgen, dass seine Zwillingsschwester Dee von ihr erfährt, denn dann könnte sie zu einer Gefahr für beide werden.

Tatsächlich ist es so, dass Dee dennoch, trotz aller Versuche Daemons, die neue Nachbarin kennenlernt und die Gunst der Stunde nutzt, denn sie will unbedingt eine menschliche Freundin haben. Daemon macht sich hingegen Sorgen, dass Dee wie ihr gemeinsamer Bruder Dawson enden könnte, denn wenn das Mädchen versehentlich eine Lichtspur erhält, was durchaus passieren kann, sind sie alle in großer Gefahr ...


Der 1. Bonus-Story der Lux-Reihe! Der Plot der Geschichte beinhaltet das erste Aufeinandertreffen von Daemon und Katy, jedoch aus Sicht Daemons erzählt. Es ist herrlich zu beobachten, was sich hinter der schroffen Fassade Daemons wirklich abgespielt hat, denn im Buch hat er bei dieser Szene gar nicht so gut abgeschnitten. Der Schreibstil war, wie bei dem Hauptbuch auch, sehr angenehm zu lesen.

Bewertung
 
Von Jennifer L. Armentrout bisher gelesen und rezensiert: (Es ist erst alles sichtbar, wenn der Adblocker für diese Seite ausgestellt wird)



Die Autorin:
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten. (übernommen von Carlsen)

Zur Homepage der Autorin kommt ihr hier.

Wie ich zu dem Buch kam:
Das Buch habe ich mir bei amazon gezogen.

Keine Kommentare: