Mittwoch, 10. Februar 2016

[Lesung] Martin Krist liest aus "Der Tod steckt im Detail"

Dienstag Abend, das Wetter in Berlin ist nass, kalt, windig, mit anderen Worten ungemütlich. Bei so einem Wetter will man doch eigentlich nur nach Hause, oder? Was gibt es schöneres, als sich mit einem Buch zurückzuziehen, während es draußen so ungemütlich ist? Da Lesen immer eine Option ist ^^ haben wir natürlich die Gunst der Stunde genutzt, ABER ... wir haben nicht selbst gelesen, sondern uns vorlesen lassen, denn die Lesung von Martin Krist aus seinem Buch "Der Tod steckt im Detail" stand an, eine Lesung, die wir auf keinen Fall verpassen wollten.

der "Aushang"

Da rechtzeitiges Erscheinen die besten Plätze sichert, war zumindest Kerry wieder überpünktlich vor Ort und Plätze in der ersten Reihe waren uns sicher.

was er wohl in dem Moment dachte?


Bevor der Autor mit der Lesung begann, machte er sein Publikum erst einmal heiß auf sein neues Werk "Märchenwald", welches im August erscheint und ehrlich, Kerry hat ordentlich gequängelt, dass es noch so lange bis dahin ist. ^^

Dann ging es auch schon los, indem Martin Krist uns erst von seinem heutigen Tag berichtete, um damit die Überleitung zum ersten Lesungspart zu schaffen (und diese Überleitung war echt genial!!!). Zuerst hörten wir die Kurzgeschichte

"Erste Hilfe" (Auszug aus der Rezension von Kerry)
"Alex Brandner irrt mit einer Schusswunde durch den Wald. Nach Stunden des Herumirrens trifft er auf eine Straße und findet schlussendlich eine Mitfahrgelegenheit bei Claudia, die ihm helfen und zurück nach Berlin bringen will ..."



Da es sich bei diesem Buch um eine Sammlung von Kurzgeschichten aus den letzten 20 Jahren des schriftstellerischen Schaffens des Autoren handelt, erklärte er uns, dass Kurzgeschichten an sich ihm ja so gar nicht liegen, denn auch wenn es eine Kurzgeschichte ist, so "schüttelt er sie nicht so leicht aus dem Ärmel", sondern arbeitet durchaus an einer solchen ca. 3 - 4 Wochen lang, von daher sind Kurzgeschichten bei Martin Krist eher rar gesät und werden eigentlich nur als Auftragsarbeit geschrieben ^^

Anschließend konnten wir der Kurzgeschichte "Urlaub" lauschen.

"Urlaub" (Auszug aus der Rezension von Kerry)
Es ist Winter in Berlin und Paul Kalkbrenner will bei einem Straßenhändler eine Chapka kaufen, doch es gibt partout keine mehr. Seine letzte Hoffnung ist Juri Stankowski, der seinen Stand in der Nähe des Checkpoint Charlie hat und tatsächlich, dieser hat noch ein paar Chapkas. Doch eigentlich will Paul Juri wegen einer anderen Angelegenheit sprechen. Juris Frau wurde von ihrem Bruder als vermisst gemeldet - doch Juri kann diesen Umstand aufklären: Lydia wollte immer um die Welt reisen und hat augenscheinlich ihren Mann verlassen ...

Martin Krist lesend

Doch damit nicht genug - aller guten Dinge sind drei, sodass wir noch (zumindest zum Teil) der Titelgeschichte "Der Tod steckt im Detail" lauschen durften.

"Der Tod steckt im Detail" (Auszug aus der Rezension von Kerry)
Kriminalhauptkommissar Paul Kalkbrenner freut sich sehr auf sein erstes Enkelkind. Seine Tochter ist mittlerweile im 6. Monat schwanger und hat ihm bereits verraten, dass sie einen Jungen erwartet. Dann wird er zu einem Raubüberfall in einem Spätkauf gerufen. 4 Todesopfer sind zu beklagen und es gibt nur einen Ohrenzeugen, den Sohn der Inhaberin, der im Rollstuhl sitzt ...

Abschließend konnten wir noch Fragen stellen, was Kerry natürlich umgehend nutzte, ist ja klar, oder? Sie ist nun mal neugierig ;-)

Natürlich hat es sich Kerry nicht nehmen lassen, sich ihr Exemplar des Buches signieren zu lassen.

bei der "Veredelung" von Kerrys Exemplar

Wie bereits angekündigt, wird uns jetzt zu den Lesungen entweder Herr Miez oder Fräulein Maunz begeleiten und heute hatte Herr Miez sein Debüt (und es perfekt gemeistert)

sind sie nicht niedlich zu einander?

ein aktuelles Bild des "wirklich bösen Buben unter den deutschen Krimi-Schreibern"

An dieser Stelle möchten wir uns bei der Krimibuchhandlung Totsicher und Martin Krist für den tollen Abend bedanken und wir wissen schon genau, wann wir wieder vor Ort sein werden ^^


Kerry und Kleeblatt

Keine Kommentare: