Montag, 4. Juli 2016

[Rezension] Dorothea Flechsig - Nachtbad / Night swim








Eckdaten:
Gebundene Ausgabe: 60 Seiten
Verlag: PalmArtPress; Auflage: 1. Auflage (1. März 2016)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 3941524720
ISBN-13: 978-3941524729
Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 2,5 x 21,6 cm

Inhalt gem. Amazon:
Dorothea Flechsig findet den Schlüssel zum Verständnis der Welt in der Einsamkeit und Zurückgezogenheit. Zeilenimpulse geben ihr die Natur, ihre genaue Beobachtung und ihre poetische Erfindung. Die bildhafte und schlichte Sprache ihrer Gedichte lässt uns eintauchen in emotionale Tiefen. Zart, einfach und verträumt fügt Dorothea Flechsig Wortbilder aneinander und nimmt uns mit auf die Reise: Unter Wasser, ins Gebirge, oder mitten ins Kriegsgeschehen. Der Gedichteband Nachtbad / Night Swim lädt ein zum Mitschwimmen, zum Eintauchen in Stimmungsmomente, die erlösen, befreien, Wunden heilen, oder auch längst Verborgenes wieder zum Vorschein bringen.

Zum Buch:
Von der Autorin Dorothea Flechsig kannte ich bislang nur ihre Bücher, die sie für Kinder geschrieben hat.
Als man mir den Gedichtband angeboten hatte, war ich zunächst skeptisch.

Gedichte passen irgendwie nicht mehr in die heutige Zeit - so der Tenor, den man überall hört. In der Schule mit Gedichten reichlich gemartert, fasst man freiwillig keinen Gedichtband mehr an.
So dachte auch ich bislang, bis zu diesem Buch.

Die Autorin Dorothea Flechsig hat hier Gedichte geschaffen, die aus dem Leben gegriffen sind.
Mit kurzen Worten / Zeilen reiht sie Wort an Wort und erzählt mit wenigen Worten eine Geschichte. Eine Geschichte, die man kennt bzw. nachvollziehen kann. Sie greift dabei Themen auf, die einem nicht fremd sind. 
Man liest Gedichte über Gute Freundinnen, Kinderkummer, Krieg, Sand am Strand und viele viele andere.
Selbst ein Gedicht über Schneckensex findet man hier und denkt sich, ja, genauso ist es.
Bei einem Gedicht musste ich regelrecht grinsen, weil es mich ansprach. Es heißt "Auf und davon" und fängt an mit folgenden Worten

     "Frau Phantasie hat ihre Koffer gepackt
      Ihr reicht's!
      Herrn Kreativ nimmt sie mit ..."

Das kenne ich nur zu gut, wie auch viele andere Themen, die sie in ihren Gedichten beschreibt.

Bis auf ein Gedicht, das es nur in englisch gibt, wurden alle in deutsch geschrieben und ins englische übersetzt. Diese befinden sich immer auf Doppelseiten, so dass die direkte Übersetzung sofort sichtbar ist.
Untermalt sind die Gedichte mit farbigen Malereien, die das Buch edel machen.

Wer das Buch nicht für sich behalten möchte, hat damit auch ein schönes Geschenk in Händen.
Mich hat das Buch positiv überrascht, weil ich wie gesagt, auch kein Leser von Gedichten bin, aber es hat mich angesprochen. Man konnte schmunzeln, nachdenken, bestätigend mit dem Kopf nicken. Es ist vielseitig und absolut lesenswert.

Bewertung:


Zur Autorin:

Dorothea Flechsig wurde 1968 in Coburg geboren. 
Von ihrer Mutter, die Buchhändlerin war, geprägt, schrieb sie als Kind schon phantasievolle Geschichten. Ihr Vater, Lehrer, veröffentlichte Gedichte und Kurzgeschichten.
Sie arbeitete als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen und Magazine, nun schreibt sie für Kinder. 








Von Dorothea Flechsig wurden gelesen und rezensiert:
     
   


An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei der Autorin

Dorothea Flechsig

bedanken, die mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat


Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: