Freitag, 15. Juli 2016

[Rezension] Sandra Brown - Böses Herz



Vorab ein paar Eckdaten:  
Seitenanzahl: 512
ISBN: 978-3-7341-0158-8

Erscheinungstermin: 10. April 2015
Format: Taschenbuch 
Verlag: blanvalet


Klappentext gem. blanvalet:
Vor zwei Jahren verlor Honor ihren geliebten Ehemann Eddie bei einem tragischen Unfall – das glaubt sie zumindest. Doch dann taucht plötzlich ein fremder Mann blutüberströmt in ihrem Vorgarten auf und behauptet, Eddies Tod sei kein Unfall gewesen und Honor selbst sei in großer Gefahr. Sie ahnt nicht, dass es sich um Lee Coburn handelt, der wegen Mordes an sieben Menschen gesucht wird – bis er sie und ihre kleine Tochter als Geiseln nimmt. Honor hat keine andere Wahl: Sie muss Coburn vertrauen und tun, was er verlangt ...


Rezension:
Emily ist alles, was Honor Gilette von ihrem Mann Eddie geblieben ist. Vor zwei Jahren starb der Polizist bei einem tragischen Unfall. Seitdem muss sich Honor alleine durchschlagen, hat jedoch Hilfe in Form ihres Schwiegervaters und Freunden von Eddie. Doch es ist alles andere als leicht. Trotz dieser Umstände versucht Honor alles, um ihrer kleinen Tochter die beste Mutter zu sein und so bäckt sie gerade, als ihre Tochter ihr von einem schlafenden Mann im Garten berichtet. Dieser Mann schläft mitnichten in ihrem Garten - vielmehr hat er es genau auf sie abgesehen.

Es handelt sich um Lee Coburn, der sich blutüberströmt Zutritt zum Haus verschafft. Dass er nicht zufällig bei Honor aufgetaucht ist, stellt er schnell klar, denn er sucht Unterlagen von Eddie, von denen er der Meinung ist, dass Honor genau wüsste, wo sie sich befinden. Honor jedoch ist völlig ahnungslos, tut aber, was Coburn von ihr verlangt, denn immerhin hat er in ihrer Tochter das beste Druckmittel überhaupt. Durch Zufall ist ein Freund Eddies in der Nähe und will bei Honor nach dem Rechten sehen - und wird von Coburn ermordet. Coburn flieht zusammen mit Mutter und Kind.

Honor ist in einem Alptraum gefangen, entführt von einem Mörder. Schon vor dem letzten Mord wurde Coburn wegen 7-fachen Mordes gesucht. Noch dazu weiß sie nicht, was sie von diesem Mann halten soll, denn er behauptet aufs energischste, dass Eddies Tod vor zwei Jahren kein Unfall war und das sowohl sie, wie auch ihre Tochter in großer Gefahr wären. Fest steht, Honor und ihr Kind schweben in großer Gefahr, sei es durch Coburn oder die ominösen Verursacher von Eddies "Unfall", denn wenn Honor ganz ehrlich ist, auch sie hat nie so recht an die Unfallversion geglaubt, denn vieles war für sie unstimmig. Wenn Eddie tatsächlich Unterlagen hinterlassen haben sollte, die Licht ins Dunkel bringen, müssen sie sie vor ihren Verfolgern finden - doch diese sind ihnen dicht auf den Fersen und sie machen vor nichts Halt ...


Wer ist gut, wer ist böse? Der Plot wurden spannend erarbeitet. Lange Zeit war ich mir unsicher, ob Lee Coburn die Wahrheit über Eddie vermutetet oder nicht und überhaupt machte er auf mich nicht wirklich den Eindruck eines "guten" Charakters und dennoch, er hat eine Menge riskiert, um Mutter und Kind vor ihren vermeintlichen Verfolgern zu beschützen. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. Ich muss gestehen, ich war zwiegespalten, was ich von der Figur des Coburn halten sollte, denn dieser hat eindeutig einen sehr "dunklen Touch", auch wenn er sich selbst zu den "guten" zählt. Den Schreibstil empfand ich als fesselnd zu lesen, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir das Buch spannende Lesestunden bereitet hat.

Bewertung

Von Sandra Brown bereits gelesen und rezensiert: (Das Laufband ist erst sichtbar, wenn der Adblocker für diese Seite ausgestellt wird)


Die Autorin:
Sandra Brown arbeitete mit großem Erfolg als Schauspielerin und TV-Journalistin, bevor sie mit ihrem Roman Trügerischer Spiegel auf Anhieb einen großen Erfolg landete. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten internationalen Autorinnen, die mit jedem ihrer Bücher die Spitzenplätze der New-York-Times-Bestsellerliste erreicht! Ihren großen Durchbruch als Thrillerautorin feierte Sandra Brown mit dem Roman Die Zeugin, der auch in Deutschland auf die Bestsellerlisten kletterte – ein Erfolg, den sie mit jedem neuen Roman noch einmal übertreffen konnte. Sandra Brown lebt mit ihrer Familie abwechselnd in Texas und South Carolina. (von blanvalet übernommen)

Zur Webside der Autorin kommt ihr hier.
 

Wie ich zu dem Buch kam:
Das Buch habe ich mir geliehen.

Keine Kommentare: