Dienstag, 5. Juli 2016

[Rezension] Yvonne Woon - Dead Beautiful: Unendliche Sehnsucht (Band 2)



Vorab ein paar Eckdaten:
Seitenanzahl: 420
ISBN: 978-3-423-41894-2
Erscheinungstermin: 1. Mai 2013
Format:
E-Book
Verlag: dtv


Klappentext: gem. dtv
An ihrer neuen Schule wird Renée mit Argwohn betrachtet - außer von Noah, der sich ernsthaft für sie zu interessieren scheint. Mit ihm kommt sie einer Organisation von Untoten auf die Spur, die das Geheimnis der Unsterblichkeit lüften will und der dabei jedes Mittel recht ist. Ist diese Organisation auch für den Tod von Renées Eltern verantwortlich? Auf der Suche nach einer Antwort bringt sich Renée in größte Gefahr ...

Rezension:
Renées Welt ist erneut aus den Fugen geraten. Die Ereignisse im Gottfried haben sich überschlagen und es steht fest, dass sie und Dante sich eine Seele teilen. Im Augenblick seines Todes, ging seine Seele auf sie über und 16 Jahre später trafen sie aufeinander. Die Folgen waren verehrend, denn beide fühlten sich zueinander hingezogen, konnten sich aber diese intensive Anziehungskraft nicht erklären. Bei ihrem ersten Kuss offenbarte sich, was zwischen ihnen beiden ist - nur eine Seele. Renée starb, doch Dante schaffte es, ihr ihre gemeinsame Seele zurückzugeben, sodass ihr Leben gerettet werden konnte. Doch wie viel ist von ihr noch am Leben, wie viel von ihr untot, so wie Dante es ist? 

Auf Grund einiger Todesfälle wurde das Gottfried für normale Schüler geschlossen und wird wieder zu einer reinen Schule für Untote. Die Gefahr, dass es erneut zu unschuldigen Opfern kommt, ist andernfalls zu hoch. Renée wird derweil von ihrem Großvater, der noch immer ihr Vormund ist, auf die St. Clément in Montreal geschickt. Hier muss die junge Frau, die mehr den je zwischen den verschiedenen Welten steckt, einen völligen Neuanfang wagen. Doch wie soll sie das schaffen ohne Dante, der doch der einzige ist, der sie versteht? Tatsächlich hat sie in ihrer neuen Schule keinen leichten Stand. Zwar brilliert sie in ihrer Wächter-Ausbildung, doch ihre Mitschüler sind ihr gegenüber mehr als skeptisch, denn ihnen sind Gerüchte über Renée zu Ohren gekommen und über das, was im Gottfried gestehen ist.

Lediglich Noah, ein Schüler und Spross einer alten Wächter-Familie, ist Renée gegenüber offen und versucht, ihr den Start an der neuen Schule zu erleichtern. So gern Renée auf dieses freundschaftliche Angebot auch eingehen würde, so ist seine eifersüchtige Freundin jedoch ein Grund, diese Bekanntschaft nicht zu vertiefen. Sie hat einfach schon genügend Probleme. Doch sie ist nicht allein in Montreal. Auch Dante ist dort - obwohl für ihn die Gefahr größer ist denn je, denn Montreal ist eine Wächter-Stadt. Im Unterricht schnappt Renée zufällig auf, dass es einst eine Gemeinschaft von Frauen gegeben haben soll, die das Geheimnis der Unsterblichkeit erforscht hat - und denen wohl gelungen ist, was bisher als unmöglich galt. Die Spuren dieser Frauen münden in Montreal und Renée weiß, was zu tun ist - sie will den Spuren der Schwesternschaft folgen und deren Geheimnis ergründen, denn nur so kann sie Dantes Leben retten ...


Der 2. Band der Dead-Beautiful-Reihe! Der Plot wurde spannend und teilweise mystisch erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, dass sich Protagonistin Renée hier förmlich auf eine Schatzsuche begeben muss, denn die Schwestern haben vor sehr, sehr langer Zeit Hinweise hinterlassen, die zum Geheimnis der Unsterblichkeit führen. Die Figuren wurden authentisch und facettenreich erarbeitet. Beeindruckt hat mich hier die Figur des Noah, von dem ich zu Beginn nicht wusste, was ich von ihm halten soll - ist er Freund, ist er Feind? Nach und nach offenbart sich, was für ein Mensch Noah wirklich ist und ich muss sagen - ja, ich mochte ihn sehr. Den Schreibstil kann ich nur als packend beschreiben, sodass sich abschließend sagen kann, dass mir das Buch sehr angenehme Lesestunden bereitet hat. Leider wird, wie es aussieht, Band 3 der Trilogie nicht ins Deutsche übersetzt. Nun ist zu überlegen, ob ich es im Original lesen soll oder nicht, denn eigentlich würde ich schon gerne wissen, wie es ausgeht.


Bewertung

 Von Yvonne Woon bereits gelesen und rezensiert: (Das Banner ist erst nach Deaktivierung des Adblockers für diese Seite sichtbar)



Die Autorin:
Yvonne Woon, geboren 1984, wuchs in Worcester, Massachusetts, und in Frankreich auf. Nachdem sie 2006 an der Columbia University ihren Abschluss in Englisch und Creative Writing erlangt hatte, arbeitete sie als Assistentin in einer Literaturagentur und absolvierte ein Aufbaustudium. ›Dead Beautiful - Deine Seele in mir‹ ist ihr erster Roman. (von dtv übernommen)

Zur Homepage der Autorin kommt ihr hier.


Wie ich zu dem Buch kam:
Das Buch habe ich mir gekauft.


Keine Kommentare: