Dienstag, 24. Juni 2014

[Rezension] Hendrik M. Bekker - Der Ring, der Wünsche erfüllt


Vorab ein paar Eckdaten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 368 KB
Seitenzahl: 10 Seiten
Erscheingungstermin: 26. Januar 2014
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN:
B00I4ZQ91C
Verlag: BookRix



Klappentext gem. Amazon:
Anna findet einen magischen Ring, doch was sich zu aller erst als großartiges Hilfsmittel herausstellt. Ein Menschheitstraum wird war, Wünsche erfüllen sich. Doch als Anna die Fähigkeiten des Rings unbedacht einsetzt, wird der Traum zum Albtraum.


Rezension:
Als die 18-jährige Anna im Wald stürzt, findet sie dabei zufällig einen Ring. Da ihr der Ring gefällt, nimmt sie ihn mit und trägt ihn fortan. Kurze Zeit später muss sie feststellen, was es mit dem Ring auf sich hat, denn dieser erfüllt ihr ihre Wünsche.

Die 18-jährige hat in Mathe so gar keine Peilung und wünscht sich da ausnahmsweise mal Verständnis von ihrem Lehrer und wie durch ein Wunder, zeigt dieser Verständnis für ihr Unverständnis. Auch die gewünschte Kinoeinladung von Daniel geht in Erfüllung. Anna ist schlichtweg begeistert, doch ihre beste Freundin Anastas warnt sie, vor möglichen Folgen ...


Sei vorsichtig mit dem was du dir wünschst! Der Plot wurde spannend erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, dass der Leser zwar eine Ahnung hat, in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt, jedoch das Ende selbst mich baff zurück gelesen hat. Den Schreibstil empfand ich wieder als sehr angenehm zu lesen. Von dieser Art Geschichten hätte ich gerne mehr und längere!

Bewertung


Von Hendrik M. Bekker bereits gelesen und rezensiert:



Der Autor:  
Hendrik M. Bekker, Jahrgang 1991, schreibt Fantasy sowie humorvolle Kurzgeschichten für Zeitungen und Zeitschriften. (übernommen von Action Verlag)


Wie ich zu dem Buch kam:
Dieses E-Book habe ich mir gratis bei amazon gezogen.

Keine Kommentare: