Mittwoch, 20. Januar 2016

[Rezension] Kristy Spencer / Tabita Lee Spencer - Dark Angels´ Winter - Die Erfüllung (Band 3)



Vorab ein paar Eckdaten:
Seitenanzahl: 728
ISBN: 978-3-401-06786-5
Erscheinungstermin: 1. September 2013
Format:
Hardcover
Verlag: Arena


Klappentext gem. Arena:
Der eisige Winter hat Whistling Wing fest im Griff, unaufhaltsam nähert sich der Tag, an dem sich das Böse den Weg auf die Erde bahnt. Es ist an Dawna und Indie, dies zu verhindern, doch die Vorbereitung auf ihre Aufgabe bringt die Schwestern an ihre Grenzen. Sie brauchen Verbündete, aber auf wen können sie am Ende wirklich zählen? Werden die Wölfe an ihrer Seite kämpfen? Und  wird Indies große Liebe Gabe sich gegen die dunklen Engel stellen? Fast zu spät erkennen die Schwestern, dass sie Teil eines gewaltigen, jahrtausendealten Plans sind, der nur ein Ziel hat: die Vernichtung der Menschheit …
Ein dramatischer Kampf um Liebe und Tod in einer Welt, in der nichts ist, wie es scheint. Und zwei Schwestern, die vor der größten Herausforderung ihres Lebens stehen. Band 3 und 4 der Dawna-und-Indie-Tetralogie


Rezension:
Es ist Winter im kleinen Örtchen Whistling Wings in Kanada und langsam aber sicher nähert sich der 18. Geburtstag von Indie. Noch etwas mehr als ein halbes Jahr ist es bis dahin, doch die Zeit will gut genutzt sein, ist dieser 1. August doch der Tag, an dem sich entscheidet. Bereits seit mehreren Monaten leben die Schwestern, zusammen mit ihrer leicht durchgeknallten Mutter, auf der Farm ihrer verstorbenen Großmutter, doch sie sind nicht mehr alleine. Zu ihnen haben sich u. a. Kat und Miss Anderson gesellt, die die Ausbildung der beiden Mädchen überwachen, denn obwohl sie nicht im Orden sind, sind sie doch Hüterinnen, denen eine schwere Aufgabe bevorstehen wird.

Doch sie sind auch ganz normale Teenager, die zum ersten Mal in ihrem Leben richtig verliebt sind. Die bereits 18-jährige Dawna liebt den Zigeuner Miley und das, obwohl beide wissen, dass diese Beziehung niemals gutgeheißen würde, sollte sie ans Licht kommen, denn obwohl das Volk der Zigeuner den Spencers verpflichtet ist, so ist dies doch ein erzwungener Pakt. Indies Herz indes schlägt für Gabe, den gefallenen Engel, der in den Reihen ihrer Gegner kämpfen muss und somit gegen sie, doch ihre Gefühle für einander sind stark.

Die Prophezeiung sagt, dass der finale Kampf gegen das Böse an Indies 18. Geburtstag stattfinden wird. Bis zu diesem Zeitpunkt sind die Mädchen mehr oder weniger "geschützt" vor den Engeln, was nicht bedeutet, dass die beiden Seiten nicht doch aneinander rasseln und sich bekämpfen, nur wissen beide Seiten, dass das Leben der Mädchen bis zu diesem Tag nicht beendet werden darf, denn nur sie können und müssen die Macht entbannen. Dawna und Indie kommen sich in diesen Monaten des Lernens und Wachsens immer näher, denn beiden ist bewusst: auch wenn sie verschieden sind, sie können nur gemeinsam siegen, so sehr die Chancen auch gegen sie stehen - doch werden sie es schaffen, die Prophezeiung zu erfüllen oder muss eine von ihnen, wie vorhergesagt, ihre Seele und ihr Leben opfern?


Ein würdiger Abschluss! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich bearbeitet. Begeistert war ich, dass dieses Buch Band 3 und 4 der Tetralogie enthält, sodass das lange Warten auf den Abschlussband entfiel. Die Figuren wurden authentisch und realistisch erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, wie sich die Figuren der Dawna und Indie weiterentwickeln und nach und nach zu einer Einheit zusammenwachsen, die so leicht nichts auseinanderbringen kann, wissen sie doch, dass sie aufeinander angewiesen sind und wichtiger, sie akzeptieren diesen Umstand, dass sie nur zusammen zu großem fähig sein werden. Den Schreibstil empfand ich sehr bildhaft erarbeitet, ich konnte mir die (teils düsteren) Szenen jederzeit vor Augen führen.

Bewertung

Von Beate Teresa Hanika (aka Kristy Spencer) bereits gelesen und rezensiert: (Das Laufband ist erst sichtbar, wenn der Adblocker für diese Seite ausgestellt wird)


Von Susanne Hannika (aka Tabita Lee Spencer) bereits gelesen und rezensiert: (Das Laufband ist erst sichtbar, wenn der Adblocker für diese Seite ausgestellt wird)


Die Autorinnen:
Beate Teresa Hanika (alias Kristy Spencer, im Bild links), geboren 1976 in Regensburg, ist Fotografin. Ab 1997 arbeitete sie mehrere Jahre als Model in verschiedenen europäischen Städten. Ihr erster Jugendbuchroman "Rotkäppchen muss weinen" wurde u.a. mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis 2007 und dem Bayerischen Kunstförderpreis 2009 ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2010 nominiert. (übernommen vom Arena)

Susanne Hanika (alias Tabita Lee Spencer, im Bild rechts), geboren 1969 in Regensburg, promovierte nach ihrem Studium der Biologie und Chemie in der Verhaltensphysiologie und arbeitete als Wissenschaftlerin im Zoologischen Institut der Universität Regensburg. Auf dem deutschen Buchmarkt machte sie sich einen Namen durch ihre erfolgreichen Kriminalromane rund um die Ermittlerin Lisa Wild. (übernommen von Arena)

Zur Webside der Buchreihe kommt ihr hier.

Wie ich zu dem Buch kam:
Das Buch bekam ich geschenkt.

Keine Kommentare: