Freitag, 19. August 2011

[Rezension] Alane Ferguson - Das Chamäleon (Cameryn Band 2)


Vorab ein paar Eckdaten:
Seitenanzahl: 254
ISBN: 978-3-570-16010-7
Erscheinungstermin: 26. Februar 2009 (1. Auflage)
Format: Broschiert

Verlag: cbt

Klappentext:
Kyle, der beliebteste Typ der Schule, hat die schrecklich zugerichtete Leiche seines Englischlehrers gefunden. Als Cameryn, Assistentin der Pathologie, zu den Ermittlungen hinzugezogen wird, kommen Kyle und sie sich näher. Bald hat Cameryn nur noch Kyle im Kopf. Dabei würde sie ihren Verstand gerade jetzt dringend brauchen, denn der schillernde Täter grausam - und er hat es auf sei abgesehen.


Rezension:
Wenige Monate, nachdem Cameryn dem Christopherus-Killer entkommen konnte (Das Mädchenspiel) und dieser letztendlich unschädlich gemacht wurde, werden sie und ihr Vater zu einer neuen Leiche gerufen. Es handelt sich um Brad Oakes, Cameryns Englischlehrer. Er wurde von dem Pfadfinder Kyle tot in seinem Bett aufgefunden. Bei der Autophsie stellt sich heraus, dass Brad Oakes gekocht wurde, jedoch können äußerlich keine Spuren an dem Leichnam festgestellt werden, aber wie ist das möglich?

Während der Sheriff und Deputy versuchen, den Fall aufzuklären, kommen sich im Lauf der Ermittlungen Cameryn und Kyle immer näher. Cameryn kann es nach wie vor nicht fassen, dass ausgerechnet Kyle Interesse an ihr hat - denn er ist der beliebteste Junge der Schule und hat noch nie etwas mit einem Mädchen von der Schule angefangen. Cameryn beschließt, diesmal auf Ganze zu gehen, ihren Kopf auszuschalten und sich endlich einmal von ihren Gefühlen leiten zu lassen. Doch gerade die Einstellung bringt die sonst so clevere junge Frau in höchste Gefahr ...


Diesmal hat es Cameryn mit einem Mörder ganz anderer Art zu tun; ihm auf die Schliche zu kommen, ist gar nicht so einfach. Leider vermochte das Buch mich diesmal nicht wie erwartet zu fesseln, auch fand ich das Buch etwas zu gefühlsbetont. Nichts desto trotz ein toller Jugendthriller um eine wunderbare junge Protagonistin. Es gibt aus dieser Reihe noch mindestens einen 3. Band "Blutring", jedoch ist dieser zur Zeit nirgends zu erwerben.

Bewertung: Note 2


Die Autorin:
Alane Ferguson, geb. 1957 in Cumberland, Maryland, studierte Journalismus an der Universität von Utah und am Westminster College. Neben zahlreichen anderen Nominierungen und Auszeichnungen wurde sie 2007 für „Forensic Files. Das Mädchenspiel“ für den Edgar Allan Poe Award, den Oscar unter den Krimi-Preisen, nominiert. Alane Ferguson hat drei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Mann in Elizabeth, Colorado.

Den Blog der Autorin findet ihr hier.


Wie ich zu dem Buch kam:

Nach diesem Buch war ich auf der Jagd, nachdem mich der 1. Band vollkommen überzeugt hatte, wollte ich natürlich auch den 2. Band besitzen. Die letzten Wochen musste ich jedoch beobachten, wie immer weniger Shops dieses Buch anboten, deshab habe ich es mir doch noch schnell gesichert.





Keine Kommentare: