Sonntag, 5. Juni 2011

[Rezension] Gayle Forman - Wenn ich bleibe (Band 1)


Klappentext:
Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und bei ihrer Familie bleiben - oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein LKW in das Auto ihrer Familie. Mia verliert alles und steht schließlich vor der einzig wichtigen Entscheidung des Lebens:

Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?

Rezension:
Die 17-jährige Mia hat ein fast perfektes Leben, eine Familie, mit der sie sich versteht, einen Freund, den sie liebt und ein großes Talent. Sie spielt Cello und hat die Chance nach New York zu gehen. Doch dann passiert es: Auf Grund von Schneefall haben Mia und ihr kleiner Bruder, sowie der Vater, schulfrei. Auch die Mutter entschließt sich, den Tag mit ihrer Familie zu verbringen, sie wollen einen Ausflug zu Freunden machen. Doch auf eisglatter Fahrbahn verliert der Fahrer des entgegenkommenden LKWs die Kontrolle über sein Fahrzeug und fährt mitten in das Auto der Familie hinein.

Mia ist verwundert. Wie es aussieht, wurde sie aus dem Auto geschleudert. Sie findet die Leichen ihres Vaters und ihrer Mutter und dann sieht sie es ... ihren eigenen Körper, schwer verletzt, dem Tode nah.

Sie wird in ein Krankenhaus gebracht, doch auch nach einer OP ist ihr Leben noch immer in Gefahr. Doch ihre Seele, ihr inneres Ich, ist nicht an ihren Körper gefesselt. Sie sieht und erlebt, was um sie herum geschieht, verfolgt die Besuche von Verwandten an ihrem Krankenbett. Doch die Zeit drängt, sie muss sich entscheiden, ob sie gehen will oder bleiben ... Nur einmal noch möchte sie Adam sehen, bevor sie sich entscheidet ...

Eine sehr einfühlsame Geschichte, die ich nur mit einem Wort beschreiben kann: wortgewaltig. Der Schreibstil ist sehr emotional, ohne kitschig zu wirken und immer wieder kam mir die Frage in den Sinn, wie würdest du dich entscheiden? Die Figuren zeichnen sich durch sehr viel Liebe zum Detail und Tiefe aus. Ich habe es genossen, dieses Buch zu lesen und konnte es nicht aus der Hand legen.

Bewertung: Note 1

Die Autorin:
Gayle Forman arbeitete als Journalistin. Sie lebt mit ihrer Familie in New York.

Mehr über die Autorin erfahrt ihr hier.

Wie ich zu dem Buch kam:
Auf verschiedenen Blogs habe ich über dieses Buch gelesen und es ist prompt auf meine Wunschliste gewandert. Bei einem Büchershopping habe ich es entdeckt und sofort zugegriffen.

Kommentare:

* Kiri * hat gesagt…

Danke für deinen lieben Kommentar, Kerry :) Freut mich s^ehr, dass dir die Rezi gefallen hat ^.^
Liebe Grüße
Kiri

Ami Li Misaki hat gesagt…

Ich möchte das Buch auch noch sehr gerne lesen und bin jetzt noch sicherer (XD), dass ich es mir bald anschaffe. XD

Sabine hat gesagt…

Dieses Buch muss ich nun auch lesen...
Gibt´s aber gottseidank in der Bücherei.

LG, Sabin