Freitag, 3. Juni 2011

[Rezension] Lisa Hendrix - Nachtkrieger: Unsterbliche Liebe (Nachtkrieger Band 1)


Die Eckdaten:
Seitenanzahl: 475
ISBN: 978-3-426-50840-4
Erscheinungstermin: 04.04.2011
Preis: 9,99 EUR (D)
Format: Taschenbuch
Verlag: Knaur

Klappentext:
Ivar ist einer von neun nordischen Kriegern, die vor langer Zeit zu ewigem Leben verflucht wurden, abgeschnitten von jeglicher Gesellschaft. Denn mit dem Kommen und Gehen der Nacht verwandelt sich jeder von ihnen in ein Tier, das kaum noch ein menschliches Bewusstsein kennt.
Als Ivar gezwungen wird, die junge Adlige Alaida zu heiraten, hat er plötzlich alles, was er sich je ersehnt hat, verführerisch nah vor Augen: ein Heim und eine schöne Frau. Nur wie lange kann er verbergen, dass er sich jeden Tag bei Sonnenaufgang als Adler in die Lüfte erhebt? Doch Ivar will sein neues Leben – und Alaida – -auf keinen Fall aufgeben, nicht einmal, als die dunkle Vision eines Sehers ein furchtbares Unheil vorhersagt!

Rezension:
Brand, Anführer der Nordleute, tötet im Kampf den Sohn der Hexe Cwen. Diese verflucht daraufhin Brand und acht weitere Krieger zu ewigem Leben. Jedoch gehört ihnen nur ein Teil des Tages, die Nacht - tagsüber verwandeln sie sich in Tiere. Darunter auch Ivar, der sich tagsüber in einen Adler verwandelt.

240 Jahre später im Jahr 1095:
Ivar nennt sich nunmehr Ivo de Vassy und steht in Diensten des britischen Königs William. Als er sich zur Belohnung für einen geleisteten Dienst Land wünscht, bekommt er dieses - Alnwick - zusammen mit Alaida, Enkeltochter des vorherigen Lords, der beim König in Ungnade viel.

Kaum ist er mit seinen Freunden Brand und Ari, beide ebenfalls vom Fluch der Hexe Cwen betroffen, eingetroffen, muss er feststellen, dass Brautwerber seine Halle belagern. Kurzerhand setzt er diese vor die Tür. Was er nicht ahnt, er schafft sich damit einen Feind für´s Leben: Neville Fitz Hubert.

Alaida ist nicht angetan von der Tatsache, dass das Gut ihres Großvaters an Ivo de Vassy gefallen ist und dass sie diesen heiraten soll. Dennoch besinnt sie sich, der Heirat zuzustimmen, denn ihr liegt das Wohl der Bauern und des Gesindes am Herzen. Zu ihrem Erstaunen erweist er sich als gerechter Lord und er ist auch ihr gegenüber großzügig. Nach und nach verliebt sich Alaida in ihren Mann, versteht jedoch nicht, dass er sich ihr seit der Hochzeitsnacht nicht mehr genähert hat.

Auch Ivo ist zerrissen. Er hat sich in seine Frau verliebt, doch Ari hatte eine Vision: Der Fluch würde auch auf die Nachkommen der Verfluchten übergehen. Somit wird es für ihn zu einer bittersüßen Qual mit seiner Frau zusammen zu sein.

Doch der Fluch macht ein normales Leben unmöglich. Nur die Nächte kann Ivo in seiner Burg und bei seiner Frau verbringen. Doch die Heilerin Merewyn kommt durch Zufall seinem Geheimnis auf die Spur, auch Neville Fitz Hubert hat Rache geschworen und es gibt Feinde, die sich als solche noch nicht zu erkennen gegeben haben ...


Ein wunderbar geschriebenes Buch, über Liebe, Verlust und Hoffnung. Der Schreibtstil der Autorin ist wunderbar flüssig und leicht zu lesen, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Bewertung: Note 1


Die Autorin:
Bevor Lisa Hendrix sich als Schriftstellerin selbständig machte, arbeitete sie unter anderem als Sekretärin, als Englischlehrerin in Japan und als Forschungsassistentin auf einem Schiff in der Beringsee. Sie hat in den USA bereits mehrere Liebesromane veröffentlicht, bevor sie sich mit ihrer Serie „Nachtkrieger“ der Romantic Fantasy zuwandte. Insgesamt soll die Reihe neun Bücher umfassen, von denen jedes in einem anderen Jahrhundert spielen wird.

Mehr Informationen zu der Autorin findet ihr hier.



Wie ich zu dem Buch kam: Ich hatte wieder das unheimliche Glück, bei einer Leserunde von Fangtasya mitmachen zu dürften. Auch einen ganz lieben Dank an Dina für das Organisieren dieser Leserunde und an den Droehmer-Knaur-Verlag, für das Bereitstellen der Bücher. Leider kommt der nächste Band erst im März 2012 heraus. Jetzt ist nur noch die Frage: Wie soll ich das so lange aushalten?


1 Kommentar:

[Iro] hat gesagt…

Das Buch klingt echt interessant und ich suche schon nach ner ganzen Weile neuen Stoff für meine Fantasyader :) Den Bereich kannst du gerne mal ausbauen :)